BusinessPartner PBS

Städte achten zunehmend auf „fairen Einkauf“

Stadtverwaltungen öffnen sich neue Perspektiven, um den Einkauf von Produkten und Dienstleistungen noch stärker nach ökologischen und sozialen Kriterien auszurichten. Für den Fachhandel eine Chance zu punkten.

Grundlage dafür ist das Gesetz zur Modernisierung des Vergaberechts. Damit können auch soziale und ökologische Aspekte hinzugezogen werden. „Es fehlen jedoch bislang noch weitgehend klare und verbindliche Ausführungsbestimmungen auf Landes- und Bundesebene, mit denen solche Aspekte wirkungsvoll und rechtssicher in die Praxis umgesetzt werden können“, wird Dierk Molter, zuständiger Dezernent für das Vergabe- und Beschaffungswesen der Stadt Darmstadt, im Darmstädter Echo zitiert. Derzeit sei die städtische Beschaffungsstelle hoch in ein Landesprogramm eingebunden. Ziel sei es, Vergabekriterien selbst zu entwickeln. Die Laufzeit des Projektes wurde bis Ende 2012 terminiert.

Die Stadt Darmstadt achtet nach eigenen Angaben seit einiger Zeit darauf, bei Ausschreibungen nur Produkte zu verwenden, die umweltfreundlich und nachhaltig hergestellt werden. Darüber hinaus gibt die Stadtverwaltung auch beim Thema „Aktiv gegen Kinderarbeit“ Lieferanten vor, nur Produkte und Dienstleistungen zu berücksichtigen, die ohne ausbeuterische Kinderarbeit gefertigt werden. Dieses Vorgehen soll noch ausgeweitet werden.

Verwandte Themen
PSI Messe in Düsseldorf: Anfang Januar präsentieren sich die Hersteller von Schreibgeräten auf der Werbeartikelmesse.
Schreibgerätehersteller nutzen PSI weiter
Google erinnert mit seiner „Doodle“ genannten Verfremdung des eigenen Logos an die Erfindung des Lochers vor 131 Jahren.
Google feiert Friedrich Soenneckens Erfindung weiter
Internationale Aktionswaren- und Importmesse in Köln: Es werden wieder rund 9000 Besucher für die drei Messetage erwartet.
IAW-Messe im kommenden Frühjahr weiter
Führungsteam der Sofea-Initiative in Düsseldorf (v.l.): Matthias Schumacher (President), Anita Singh-Gunther (Geschäftsführerin) und Johan Brondijk (Schatzmeister)
Sofea-Plattform hebt Synergien hervor weiter
Der Markt für Drucker und Multifunktionsgeräte bleibt laut den Marktforschern von Context weiter schwierig. Foto: ThinkstockPhotos-170230781
Drucker-Verkäufe in Westeuropa weiter rückläufig weiter
Plattform für visuelle Kommunikation: ab 2019 finden die Messe viscom und PSI zeitgleich statt.
Viscom und PSI finden ab 2019 zeitgleich statt weiter