BusinessPartner PBS

Ambiente nimmt Zusatzsortimente in den Fokus

  • 07.02.2014
  • Monitor
  • Stefan Syndikus

Vor dem Hintergrund überwiegend positiver wirtschaftlicher Rahmenbedingungen hat die internationale Leitmesse Ambiente ihre Tore für Fachbesucher geöffnet.

Stunning Temper, eine von vier Design-Trends, die auf der Ambiente in Szene gesetzt werden.
Stunning Temper, eine von vier Design-Trends, die auf der Ambiente in Szene gesetzt werden.

Mit 4724 Ausstellern aus 89 Ländern – im Jahr 2013 waren es 4714 Aussteller aus 81 Ländern – liegt sie sowohl bei der Ausstellerbeteiligung als auch bei der Internationalität leicht über dem Niveau des vergangenen Jahres. Mit 329.300 Bruttoquadratmetern ist das Messegelände auch in diesem Jahr komplett ausgebucht. Die Ambiente bietet als weltweit führende Businessplattform für Produkte rund um den gedeckten Tisch, Küche und Hausrat, Geschenk- und Dekorationsartikel sowie Wohnkonzepte und Einrichtungsaccessoires ein in Breite und Tiefe einzigartiges Produktangebot, betont der Veranstalter, die Messe Frankfurt. Immer wichtiger werden für den Handel Zusatzsortimente, also Produkte, die das sonstige Stamm- oder Kernsortiment ergänzen. Der Erlebnischarakter spielt für die Kunden von heute eine bedeutende Rolle beim Einkauf.

Im Mittelpunkt steht in diesem Jahr das Partnerland Japan. Neben einer Sonderpräsentation des Designers Yukio Hashimoto finden im Rahmen des Partnerlandtages am 10. Februar Aktionen, Vorführungen und Vorträge statt. Darüber hinaus bieten Präsentationen und Preisverleihungen wie Design Plus, der German Design Award oder die Ambiente Trends 2014 Fachbesuchern Impulse für das kommende Geschäftsjahr. Mit den Talents- und Next-Arealen hat die Förderung junger Designer und designorientierter Unternehmen bereits seit vielen Jahren einen festen Platz im internationalen Messegeschehen der Ambiente.

Kontakt: www.messefrankfurt.com

Verwandte Themen
Dr. Benedikt Erdmann
Dr. Benedikt Erdmann äußert sich zu Nordanex-Übernahme weiter
Positiv optimistisch oder eher besorgt? Auch in diesem Jahr haben wir wieder nachgefragt, was wichtige Vertreter der Bürobranche vom kommenden Jahr erwarten.
Wie wird das Geschäftsjahr 2018? weiter
Der Handelstag auf der Paperworld bietet ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm, u.a. mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus Stoll), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
QO-Punkte sammeln beim Handelstag „Büro der Zukunft“ auf der Paperworld weiter
Als Group Show Director Konsumgütermessen bei der Messe Frankfurt verantwortet Julia Uherek die strategische Ausrichtung der Messen Paperworld, Creativeworld, Christmasworld und Beautyworld.
Julia Uherek folgt auf Cordelia von Gymnich weiter
Die Auszeichnung der Gewinner des Wettbewerbs „Büro & Umwelt“ ist Teil des „Sustainable Office Day“, der auf der Messe Paperworld im kommenden Januar stattfindet.
B.A.U.M. organisiert „Sustainable Office Day“ auf Paperworld weiter
Der Handelstag auf der Paperworld bietet ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus Stoll), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
Top-Referenten beim Handelstag auf der Paperworld weiter