BusinessPartner PBS

H&K Messe klagt wegen vivanti-Verkauf

  • 07.02.2014
  • Monitor
  • Stefan Syndikus

Die H&K Messe hat am 30. Januar den von ihr selbst mit der Messe Leipzig geschlossenen Kaufvertrag, die Messe vivanti betreffend, angefochten. Der Kaufvertrag könnte von Anfang an nichtig sein, hieß es jetzt überraschend.

„Die H&K Messe GmbH & Co. KG hat nach fundierter Rechtsberatung den Verkauf der Fachmesse vivanti an die Leipziger Messe GmbH angefochten. Nunmehr bedarf es der raschen Anrufung der Aufsichtsgremien der Messe Leipzig und der gerichtlichen Klärung“, führt Claus Hähnel, Geschäftsführer und bisheriger Veranstalter der vivanti in einer Mitteilung aus. Zur Begründung machte das Unternehmen keine Angaben, es hieß lediglich: „Nach der Messerochade im letzten Messejahr ist es uns gerade heute wichtiger denn je, Ausstellern und Fachbesuchern eine optimale Orderplattform zum besten Termin am Standort NRW mit langfristiger Planungssicherheit zu gewährleisten. Hieran arbeiten wir hart und hoffen, den Ausstellern und Fachbesuchern sehr bald eine langfristige optimale Lösung für die vivanti präsentieren zu können.“

Kontakt: www.hundkmesse.de; www.vivanti-messe.de

Verwandte Themen
Noch in diesem Jahr sollen rund 150 Vorserienfahrzeuge des Transporters im StreetScooter-Werk in Aachen produziert werden und bei Deutsche Post DHL in der Paketzustellung zum Einsatz kommen. (Bild: Ford-Werke GmbH/Lothar Stein)
DHL setzt auf elektrische Antriebe weiter
Der Verband der KMU-Berater warnt die kleinen und mittleren Unternehmen vor Mängeln bei der Beratung durch Banken. (ThinkstockPhotos 637326492)
Kleine Unternehmen sollten Verhandlungsposition verbessern weiter
Egal wann, egal wo, egal wie. So wollen immer mehr Kunden heute einkaufen. (Bild: Kalim/Fotolia)
Wo steht der Handel beim Omni-Channel? weiter
Parallel zur Paperworld in Frankfurt finden auch im kommenden Januar die Creativeworld, Christmasworld und Floradecora statt. (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Rund 1500 Unternehmen planen Auftritt in Frankfurt weiter
Auf der PSI in Düsseldorf treffen sich Anfang des Jahres Anbieter und Händler der Werbeartikelbranche. (Quelle: Behrendt und Rausch)
PSI FIRST Club geht 2018 in die fünfte Runde weiter
Die leeren Tonerkartuschen wurden in Europa eingekauft und teilweise nach China und Dubai ausgeführt oder direkt in Deutschland befüllt.
Zollfahnder heben Fälscherwerkstatt aus weiter