BusinessPartner PBS

Bitkom warnt vor Fachkräftemangel

  • 07.03.2012
  • Monitor
  • Stefan Syndikus

In der IT-Branche können nicht alle Stellen besetzt werden, weil es zu wenige qualifizierte Fachkräfte gibt, warnt der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) auf der Cebit in Hannover.

„IT-Spezialisten werden stark nachgefragt“, sagte Dieter Westerkamp, der stellvertretende Leiter Technik und Wissenschaft beim Verband. Die Zahl der offenen Stellen steige seit Ende 2009 kontinuierlich an. „Wir verzeichnen bei der Differenz von offenen Stellen und Arbeitslosen eine Lücke von 24 500 Informatikern.“ Die Umfrage im Auftrag des VDI ergab, dass Unternehmen unterschiedlich mit der Situation umgehen: Während Großunternehmen sogar an die Verlagerung von einzelnen Bereichen in Ausland dächten, bemühten sich Mittelständler vor allem um die Weiterbildung ihrer Mitarbeiter oder flexible Arbeitsplatzmodelle, um Mitarbeiter zu halten oder zu gewinnen.

Schon zu Jahresbeginn hatte der Verband Bitkom in das gleiche Horn geblasen: Für 59 Prozent der Hightech-Unternehmen sei der Mangel an hochqualifizierten Spezialisten das größte Wachstumshemmnis, meldete der Branchenverband seinerzeit. Am 9. März diskutiert der Bitkom bei der Human Resources Conference „IT meets HR“ auf der Cebit, wie dem Fachkräftemangel in den Hightech-Unternehmen begegnet werden kann.

Kontakt: www.vdi.de; www.bitkom-service.de/events/1359.aspx

Verwandte Themen
Die Ausgezeichneten (von links): Burkhard Exner (Bürgermeister der Stadt Potsdam), Dr. Heide Naderer (Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal), Prof. Dr. Susanne Menzel (Vizepräsidentin der Universität Osnabrück), Dr. Judith Marquardt (Beigeordnete der Stad
Rekord bei Recyclingpapierquote weiter
Der Großteil der Händler verkauft nach wie vor stationär – ein Drittel der Händler betreibt einen Online-Shop. (Quelle: ibi research: „Der deutsche Einzelhandel 2017“)
Stationäre Händler suchen Heil im Onlinevertrieb weiter
78 Prozent der Befragten sind laut der aktuellen IBA-Studie mit der Ausstattung ihres Arbeitsplatzes zufrieden.
IBA-Studie zum Wohlbefinden am Arbeitsplatz weiter
Die höchste Relevanz für den Einsatz einer digitalen Dokumentenverwaltung haben für mittelständische Unternehmen aktuell die Themen IT- und Datensicherheit, Connectivity und Usability.
Mittelstand will ins digitale Büro investieren weiter
Stolze Preisträger im Wiesbadener Kurhaus: die Gewinner der PSI Sustainability Awards 2017
Die Gewinner der PSI Sustainability Awards 2017 weiter
Ab 1. November 2017 Leiter PSI Distributors Sales & Services: Ralf Uwe Schneider (Mitte) – Hier zusammen mit Daniel Jeschonowski, Geschäftsführer bei Senator und Michael Freter, Geschäftsführer PSI (v.l. n.r.)
Ralf Uwe Schneider wird Leiter des PSI Händlernetzwerks weiter