BusinessPartner PBS

„Blauer Engel“-Preis beim Nachhaltigkeitspreis

  • 07.03.2012
  • Monitor
  • Elke Sondermann

Der „Blaue Engel“ zeichnet Produkte aus, die in ihrer Gesamtheit im Vergleich zu herkömmlichen Produkten eine erheblich positivere Umweltwirkung haben. Gerade im Umfeld der Bürowirtschaft ist das Interesse an dem Label sehr hoch.

Engagierte Unternehmen zu belohnen und den Verbrauchern den Weg zu weisen, so lauten die Ziele des Umweltzeichens und seiner Träger. In Kooperation mit der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. wird in diesem Sinne 2012 erstmals der „Blauer Engel- Preis“ vergeben. Der Preis soll künftig jährlich Unternehmen, Initiativen oder öffentliche Einrichtungen prämieren, die sich in besonderer Weise für das Umweltzeichen einsetzen. In diesem Jahr sollen Unternehmen ausgezeichnet werden, die mit dem „Blauen Engel“ gekennzeichnete Produkte oder Dienstleistungen anbieten und diese mithilfe des Umweltzeichens einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess unterzogen haben.

In Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, dem Umweltbundesamt und der RAL gGmbH wird am 7. Dezember 2012 der „Blauer Engel-Preis“ im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeitspreises erstmals verliehen. Die Auszeichnung ist eine Initiative der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung, dem Rat für Nachhaltige Entwicklung, kommunalen Spitzenverbänden, Wirtschaftsvereinigungen, zivilgesellschaftlichen Organisationen und Forschungseinrichtungen. Interessierte Unternehmen können sich vom 1. März bis zum 31. Mai bewerben.

Kontakt: www.blauer-engel-preis.de, www.nachhaltigkeitspreis.de

Verwandte Themen
Weltweit werden die ITK-Umsätze laut EITO-Prognose um 3,3 Prozent auf 3,2 Billionen Euro steigen. (c) ThinkstockPhotos-498122216
ITK-Markt nimmt wieder Fahrt auf weiter
Die Ausgezeichneten (von links): Burkhard Exner (Bürgermeister der Stadt Potsdam), Dr. Heide Naderer (Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal), Prof. Dr. Susanne Menzel (Vizepräsidentin der Universität Osnabrück), Dr. Judith Marquardt (Beigeordnete der Stad
Rekord bei Recyclingpapierquote weiter
Der Großteil der Händler verkauft nach wie vor stationär – ein Drittel der Händler betreibt einen Online-Shop. (Quelle: ibi research: „Der deutsche Einzelhandel 2017“)
Stationäre Händler suchen Heil im Onlinevertrieb weiter
78 Prozent der Befragten sind laut der aktuellen IBA-Studie mit der Ausstattung ihres Arbeitsplatzes zufrieden.
IBA-Studie zum Wohlbefinden am Arbeitsplatz weiter
Die höchste Relevanz für den Einsatz einer digitalen Dokumentenverwaltung haben für mittelständische Unternehmen aktuell die Themen IT- und Datensicherheit, Connectivity und Usability.
Mittelstand will ins digitale Büro investieren weiter
Stolze Preisträger im Wiesbadener Kurhaus: die Gewinner der PSI Sustainability Awards 2017
Die Gewinner der PSI Sustainability Awards 2017 weiter