BusinessPartner PBS

Forum Bürowirtschaft beleuchtet Marketinggruppen

Auf der Arbeitstagung am 29. April in Dresden wird dargestellt, wie Händler gerade jetzt erfolgreich arbeiten können. Im Mittelpunkt stehen die Marketinggruppen. Für Händler und die Industrie gibt es interessante Einblicke.

Trotz eigenem Profil haben sie Gemeinsamkeiten, die eingehend präsentiert werden. Der Moderator der Präsentation, Stefan Bosbach beriet u.a. Marketinggruppen bei ihrer Entstehung bzw. ihrer Anpassung an den deutschen Markt. Alle Gruppen darzustellen würde den Rahmen der Tagung sprengen. So wurden vier von ihnen ausgewählt. Die bekannteste hat ihre Wurzeln in den frühen 90er Jahren: Marketinggruppe West (MGW) war ein Zusammenschluss westdeutscher Händler, die alle Soennecken-Mitglieder sind. Ihr Ideengeber und Moderator ist Armin Schröter. Neuester Zugang ist Roy Schulz aus Berlin. Den aus Sicht der Endkunden stärksten gemeinsamen Auftritt hat bueroboss.de. Entstanden aus der Bürologistik-Gruppe mit Händlern, die seit vielen Jahren ein gemeinsames Lager nutzen, fällt diese Gruppe auch durch ein auffälliges Corporate Design bei den Endkunden auf. Gemeinsame Standards bis hin zur Mitarbeiterqualifikation und eine eigene Handelsmarke gehören ebenfalls dazu. Ulf Ohlmer gilt als einer der Treiber dieser Gruppe und konnte für das Podium gewonnen werden.

Office Star hat seine Wurzeln beim Großhändler Spicers in Großbritannien. Aus der Kooperation von Büroring und Spicers in Deutschland entwickelte sich die gleichnamige Marketinggruppe, als deren Repräsentant der Fachhändler Thomas Grzanna in Dresden auf der Bühne steht. Anders positioniert ist Holger Höltge, denn er führt mit Alka einen System-Großhändler, der für die Marketinggruppe Büroprofi verantwortlich zeichnet. Entstanden und vielfach eingesetzt wurde das Konzept in Österreich. Heute hat es den Charakter einer an Alka angebundenen Marketinggruppe. Die Gruppen haben eine hohe Bedeutung für die Markenindustrie. Darum verfolgt Horst-Werner Maier-Hunke die Entwicklung von Anfang an. Mit Durable in England stark vertreten, hatte er sich früh mit Office Star auseinander gesetzt. Er wird stellvertretend für die Industrie das Thema aus Lieferantensicht beleuchten.

Die 39. Arbeitstagung findet im Zusammenhang mit der Soennecken-Generalversammlung und der Mitgliederversammlung des PBS-Industrieverbandes in Dresden statt. Weiter Infos zur Tagung gibt es auf der Website des Bundesverband Bürowirtschaft (BBW).

Kontakt: www.buerowirtschaft.info

Verwandte Themen
Mit der „Schubs-Checkliste“ lässt sich der Fortbildungsbedarf für Vertriebsmitarbeiter schnell evaluieren. (Bild: Sandra Schubert)
„Schubs“-Checkliste für zielsichere Orientierung weiter
Reger Andrang trotz Orkan: 5578 Fachbesucher nutzten die diesjährige Insights-X in Nürnberg. (Bild: Messe Nürnberg)
Insights-X setzt auf Internationalisierung weiter
Stand des Papierherstellers Mondi auf der Co-Reach 2017: Die NürnbergMesse wird die Plattform nicht fortführen.
Messe Co-Reach wird eingestellt weiter
Collage zur Trendwelt „Work + Challange“: Interpretiert den Arbeitsplatz als behagliches Gesamtkonzept (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Paperworld setzt Büro-Trends in Szene weiter
Erwartung der Umsatzentwicklung für 2017 bei Lieferanten (links) und Werbemittelhändlern (rechts) (Quelle: PSI Branchenbarometer 1/2017)
Werbeartikelbranche rechnet mit Umsatzplus weiter
Weltweit werden die ITK-Umsätze laut EITO-Prognose um 3,3 Prozent auf 3,2 Billionen Euro steigen. (c) ThinkstockPhotos-498122216
ITK-Markt nimmt wieder Fahrt auf weiter