BusinessPartner PBS

Deutscher Gemeinschaftsstand in Birmingham

Als einer der wichtigsten internationalen Handelsplätze und Kontaktbörsen für Papeterie, Ge­schenke und Accessoires ist die Birmingham Springfair für deutsche Anbieter das Tor zum britischen Markt.

Unter der Dachmarke „Fritz – German Design“ soll nun eine attraktiv gestaltete Ausstellungsfläche entstehen, auf der sich engagierte deutsche Anbieter gemeinsam präsentieren können. Organisatorin ist Angelika Niestrath, die das Konzept „Gemeinsamer Marktplatz mit Mehrwert“ bereits erfolgreich auf der Frankfurter Buchmesse etabliert hat. Thema der Springfair-Ausstellung in Halle 3 („Greetings“) werden Karten, Papeterie und kompatible Geschenkartikel sein. Ziel der engagierten Unternehmung sind erstklassige Präsenta­tions­möglichkeiten und komfortable Arbeitsbe­dingungen für alle Teilnehmer bei geringstmöglichem Aufwand für den Einzelnen. Interessenten für die cirka zwölf Premie­ren­plätze im Februar 2008 können weitere Informationen anfordern unter info@angelika-niestrath.de.

Verwandte Themen
Stand der Vorbereitungen auf die DSGVO im August 2017 (c) IDC
Unternehmen sind nicht ausreichend auf EU-Datenschutz-Grundverordnung vorbereitet weiter
Neue Aufgabe: Cordelia von Gymnich verantwortet seit Anfang Oktober den Unternehmensbereich Services der Messe Frankfurt
Von Gymnich verantwortet Servicebereich der Messe Frankfurt weiter
Mit der „Schubs-Checkliste“ lässt sich der Fortbildungsbedarf für Vertriebsmitarbeiter schnell evaluieren. (Bild: Sandra Schubert)
„Schubs“-Checkliste für zielsichere Orientierung weiter
Reger Andrang trotz Orkan: 5578 Fachbesucher nutzten die diesjährige Insights-X in Nürnberg. (Bild: Messe Nürnberg)
Insights-X setzt auf Internationalisierung weiter
Stand des Papierherstellers Mondi auf der Co-Reach 2017: Die NürnbergMesse wird die Plattform nicht fortführen.
Messe Co-Reach wird eingestellt weiter
Collage zur Trendwelt „Work + Challange“: Interpretiert den Arbeitsplatz als behagliches Gesamtkonzept (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Paperworld setzt Büro-Trends in Szene weiter