BusinessPartner PBS

Einfluss der Kids nimmt weiter zu

Der Nachwuchs hat mehr eigenes Geld zur Verfügung und wird verstärkt in die Konsumentscheidungen der Familie einbezogen. Das zeigt die KidsVerbraucher-Analyse, die gestern in Berlin vorgestellt wurde.

Die KidsVerbraucher-Analyse (KidsVA) des Egmont Ehapa Verlags liefert auch in diesem Jahr einen breiten Überblick über das Medien- und Konsumverhalten von Kindern und Jugendlichen im Alter von 6 bis 13 Jahren. Deutlich wird, bei Anschaffungen der Eltern für das Kind wird der Nachwuchs meist selbst gefragt und hat auch bei der Freizeitgestaltung volles Stimmrecht. Der hohe Freiheitsgrad zeigt sich zudem in finanzieller Hinsicht: 81 Prozent können frei über ihr Taschengeld von durchschnittlich 27,56 Euro im Monat und die Geldgeschenke an verschiedenen Festtagen verfügen. „Kinder sind in den Familien in allen wichtigen Entscheidungen, die ihre Freizeit- und Konsumwelt betreffen, stark eingebunden“, sagt Ingo Höhn, Geschäftsleiter Egmont MediaSolutions: „Zusätzlich besitzen sie ein hohes Maß an Autonomie und weiterhin eine hohe finanzielle Ausstattung. Zu diesen Faktoren kommt hinzu, dass bei den Kindern das Markenbewusstsein steigt sowie die Bereitschaft der Eltern, deren Wünsche weitgehend zu erfüllen.“

Die Studie zeigt auch, dass Gedrucktes bei den Schülern nach wie vor hoch im Kurs steht. 90 Prozent der Kinder zwischen 4 und 13 Jahren schauen mindestens einmal wöchentlich in ein Buch oder eine Zeitschrift. Die neuen digitalen Medien erfreuen sich bei den Kindern ebenfalls großer Beliebtheit. So ist der Anteil der Kinder, denen Zuhause der Zugang zu einem Computer gestattet wird, schon seit drei Jahren relativ konstant bei 78 Prozent (4,6 Mio.).

Kontakt: www.egmont-mediasolutions.de

Verwandte Themen
Empfangsgebäude des Bundesgerichtshofs in Karlsruhe Foto: Nikolay Kazakov
BGH sieht in Recycling von Canon-Trommeleinheit keine Patentverletzung weiter
Der GWW-Vorsitzende Frank Dangmann bei der Präsentation der aktuellen Marktzahlen
Branchenumsatz wächst auf über 3,5 Milliarden Euro weiter
Torsten Buchholz, Leiter Geschäftsfeld Büroeinrichtung Soennecken
Soennecken-Büromöbelexperte referiert zu den Chancen für den Handel weiter
Reger Zuspruch: mehr als 17.300 Besucher nutzten die diesjährige PSI-Messe als Info-Plattform (Quelle: Messe PSI / Behrendt & Rausch)
Messe PSI zeigt „Mega-Trends“ weiter
Dieter Brübach von der B.A.U.M.-Geschäftsführung beim Start des Wettbewerbs „Büro und Umwelt“ auf der Paperworld (Bild: Messe Frankfurt / Jens Liebchen)
Inspirationen zum Thema „Nachhaltigkeit im Büro“ weiter
Matthias Schneider, links (Geschäftsführer) und Rolf Hahn (Vorsitzender der Geschäftsführung) (Bild: MLF Mercator-Leasing GmbH & Co. Finanz-KG.)
MLF Mercator-Leasing bestellt weiteren Geschäftsführer weiter