BusinessPartner PBS
Ankündigung des bso/IBA zur Umbenennung.
Ankündigung des bso/IBA zur Umbenennung (Bild: Screenshot, bso/IBA)

Umbenennung und Neuausrichtung: Der neue bso heißt IBA

Aus dem bso, dem Verband Büro-, Sitz- und Objektmöbel e.V., wird ab sofort der IBA, der Industrieverband Büro und Arbeitswelt e.V..

Hendrik Hund
Hendrik Hund

Der Verband habe sein Themenfeld in den zurückliegenden Jahren deutlich erweitert, erklärte Hendrik Hund, der Vorsitzende des bso gegenüber „Büro und Einrichtung“ – dem gemeinsamen Sonderheft von BusinessPartner und C.ebra zur Orgatec. Mit Akustik, Licht, Klima und Farbe biete der Verband in seinen Fachschriften und auf der eigenen Homepage eine ganzheitliche Sicht auf die Büroeinrichtungen. Dies solle künftig auf den ersten Blick sichtbar werden. Auf der Orgatec ist der IBA mit einem eigenen Stand vertreten, um neben dem Fachpublikum auch Nutzer und andere Interessierte ansprechen soll. Dort soll über weitere Details der Umbenennung informiert werden.

Im bso/IBA sind mehr als 60 in Deutschland ansässige Unternehmen und Unternehmensgruppen zusammengeschlossen, die Büromöbel, Büro-Sitzmöbel, Konferenzraumeinrichtungen, Schrank- und Trennwände, Bankeinrichtungen etc. herstellen. Hinzu kommen Fördermitgliedschaften von Unternehmen, die der Branche eng verbunden sind. Gemeinsam vereinen die Mitglieder des Verbands rund 80 bis 85 Prozent des in Deutschland getätigten Umsatzes mit Büromöbeln auf sich.

Das komplette Interview mit Hendrik Hund – über das Büro als Identifikationsort, die Notwendigkeit für Unternehmen und Handel umzudenken und über die Neuausrichtung im Verband – können Sie hier im E-Paper lesen.

Kontakt: www.bueroforum.de 

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Der Bitkom-Index steigt um 5 Punkte auf 76. Das ist der zweithöchste Wert seit der erstmaligen Erhebung 2001.
IT-Branche bleibt optimistisch weiter
In der Vergangenheit war die Druck + Form als Fachmesse für die druckende Industrie in Sinsheim meist gut besucht.
Druck + Form für 2017 abgesagt weiter
Noch in diesem Jahr sollen rund 150 Vorserienfahrzeuge des Transporters im StreetScooter-Werk in Aachen produziert werden und bei Deutsche Post DHL in der Paketzustellung zum Einsatz kommen. (Bild: Ford-Werke GmbH/Lothar Stein)
DHL setzt auf elektrische Antriebe weiter
Der Verband der KMU-Berater warnt die kleinen und mittleren Unternehmen vor Mängeln bei der Beratung durch Banken. (ThinkstockPhotos 637326492)
Kleine Unternehmen sollten Verhandlungsposition verbessern weiter
Egal wann, egal wo, egal wie. So wollen immer mehr Kunden heute einkaufen. (Bild: Kalim/Fotolia)
Wo steht der Handel beim Omni-Channel? weiter
Christoph, Anne und Andreas Eßer: ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre (Bild: Rouette Eßer)
Rouette Eßer mit zwei Übernahmen weiter