BusinessPartner PBS

PC-Markt legt weiter zu

Laut dem Marktforschungsinstitut Gartner legt der PC-Markt weiter zu. Im dritten Quartal 2007 wurden in Deutschland 2,7 Millionen PCs verkauft. Dies entspricht einem Anstieg um 23 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Im europäischen Vergleich wuchs der deutsche Markt dabei am stärksten, jeder fünfte PC in Westeuropa ging über deutsche Ladentische. Während der Consumer-Markt um rund 26 Prozent zulegte, stiegen die Verkäufe im B2B-Segment um 21 Prozent. Getrieben wird der Markt dabei vor allem von der steigenden Nachfrage nach mobilen Lösungen, die nach Stückzahlen einen Anstieg von gut 40 Prozent verzeichnen konnten. Im Vergleich zum Vorjahresquartal stieg der Absatz von Desktop-PCs nur um rund fünf Prozent. Nach wie vor an der Spitze liegt Fujitsu Siemens Computers, gefolgt von HP und Acer.

Kontakt: www.gartner.com

Verwandte Themen
Jury-Sprecherin Christine Schmidhuber vom Bundesverband Sekretariat und Büromanagement
Ausschreibung für Wettbewerb „Produkte des Jahres 2018“ läuft weiter
Christian Kulick ist seit dem 1. Juli Mitglied der Geschäftsleitung des Bitkom und verantwortet die Bereiche Wirtschaft und Technologien.
Christian Kulick rückt in die Bitkom-Geschäftsleitung weiter
Auch in diesem Jahr erwartet die Besucher der  Output-Management-Konferenz DOMK wieder ein hochkarätiges Programm.
DOMK stellt Output-Management im Büro der Zukunft in den Fokus weiter
Stand der Vorbereitungen auf die DSGVO im August 2017 (c) IDC
Unternehmen sind nicht ausreichend auf EU-Datenschutz-Grundverordnung vorbereitet weiter
Neue Aufgabe: Cordelia von Gymnich verantwortet seit Anfang Oktober den Unternehmensbereich Services der Messe Frankfurt
Von Gymnich verantwortet Servicebereich der Messe Frankfurt weiter
Mit der „Schubs-Checkliste“ lässt sich der Fortbildungsbedarf für Vertriebsmitarbeiter schnell evaluieren. (Bild: Sandra Schubert)
„Schubs“-Checkliste für zielsichere Orientierung weiter