BusinessPartner PBS

SAP für RC-Papier-Einsatz ausgezeichnet

  • 07.11.2011
  • Monitor
  • Elke Sondermann

Jochen Flasbarth, Präsident des Umweltbundesamtes, überreichte auf dem Deutschen Nachhaltigkeitstag den Sonderpreis Recyclingpapier an Daniel Schmid, Leiter Sustainability Operations SAP AG.

Der Softwarekonzern erhielt am vergangenen Freitag den Preis für seine umfassende Umstellung auf Recyclingpapier mit dem Blauen Engel und seine vorbildhafte Strategie zum ressourceneffizienten Einsatz von Papier. „Ressourcen schonen ist neben dem Klimaschutz die zentrale gesellschaftliche und umweltpolitische Herausforderung“, betonte Jochen Flasbarth in seiner Laudatio auf der Preisverleihung. „Recyclingpapier steht wie kaum ein anderes Produkt für höchste Ressourcen- und Energieeffizienz - essentielle Themen, die alle Wirtschaftszweige betreffen. Die SAP-Strategie ist beispielgebend für nachhaltiges Wirtschaften.“

„Als Pate des Sonderpreises gratulieren wir der SAP AG zu dieser hervorragenden Nachhaltigkeitsleistung“, so Michael Söffge, Geschäftsführer von Steinbeis Papier. „Hightech und Innovationen sind Leitbilder der Softwarebranche. So ist SAP nicht nur Vorreiter bei Green IT, sondern auch mit seiner zukunftsweisenden Papierstrategie. SAP setzt hierbei auf Recyclingpapier als Treiber und Musterbeispiel für eine konsequente Umsetzung von Nachhaltigkeitsmaßnahmen, ein Ansatz, der Vorbildcharakter hat.“

Die Jury überzeugte, dass die SAP AG mit seinen 53 000 Mitarbeitern bewusst das Thema Papier als ein Instrument für die weitere nachhaltige Ausrichtung des Unternehmens gewählt hat. Das Unternehmen hat in Deutschland seine Verwaltung komplett auf das Papier mit dem Blauen Engel umgestellt und seine Maßnahmen breit intern kommuniziert, um einen langfristigen Effekt sicherzustellen.

Der Sonderpreis Recyclingpapier wird an Unternehmen vergeben, die die Nutzung von Recyclingpapier fest in ihren Nachhaltigkeitsstrategien verankert haben und es mit hohen Einsatzquoten verwenden. Förderer und Pate des Preises ist die Steinbeis Papier GmbH, die mit verschiedenen Initiativen nachhaltiges Wirtschaften fördert und selbst 2008 als eines der drei nachhaltigsten Unternehmen Deutschlands ausgezeichnet wurde. BusinessPartner PBS und C.ebra sind Medienpartner des Sonderpreises.

Kontakt: www.sap.de, www.deutscher-nachhaltigkeitspreis.de, www.stp.de

Verwandte Themen
Siegfried Frankenstein, Fachreferent für Vergaberecht
Seminar „Erfolgreiches Verkaufen bei Behörden“ weiter
Oliver Kerner
Was Verkäufer 2018 wissen sollten weiter
Behörden können mit dem Bedarfserhebungstool (BET) ihre Bedarfe vor der Auschreibung direkt an die ZIB melden.
Der Bund zentralisiert die Beschaffung weiter
Hochkarätig besetztes Vortragsprogramm am 28. Januar auf der Paperworld in Frankfurt mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
Top-Referenten und freier Eintritt auf der Paperworld weiter
Umsatzentwicklung nach Marketmedia24 für die PBS-Branche und Produktsegmente (Quelle: Marketmedia24, Köln)
PBS-Branche mit Nullwachstum weiter
Empfangsgebäude des Bundesgerichtshofs in Karlsruhe Foto: Nikolay Kazakov
BGH sieht in Recycling von Canon-Trommeleinheit keine Patentverletzung weiter