BusinessPartner PBS

DOMK12: Branchenwandel im Fokus

Auch in diesem Jahr stehen bei der Output-Management Konferenz DOMK wieder spannende Themen auf der Agenda. BusinessPartner PBS-Leser profitieren zudem von exklusiven Ticket-Rabatten.

Bereits zum sechsten Mal lädt das Beratungsunternehmen dokulife zur Dokumenten-Output-Management-Konferenz DOMK, die in diesem Jahr am 20. November am Münchner Flughafen stattfindet. Bei der Konferenz, die von Einkäufern und Projektleitern, aber auch Branchen-Experten und Händlern besucht wird, geht es neben aktuellen Entwicklungen von Managed Print Services (MPS) und Dokumentenmanagement auch um den Wandel der Branche.

Wie sehr sich das „Kopierer-Geschäft“ verändert, illustrieren auch die Konferenz-Themen. Zu Beginn der DOMK-Reihe im Jahr 2006 standen vor allem Hardware-Lösungen im Vordergrund. Mit dem Thema MPS rückte ab 2009 der Fokus zunehmend auf das Thema Dienstleistung. Heute gehören MPS zum Standard-Portfolio aller namhaften Anbieter. Doch der Teufel steckt wie immer im Detail, noch immer gibt es keine genaue Definition von den Managed Print Services – und noch immer sind die Angebote der Anbieter nicht direkt vergleichbar.

Neben interessanten Hintergrundinformationen bot die DOMK im vergangenen Jahr wieder gute Möglichkeiten zum Networking.
Neben interessanten Hintergrundinformationen bot die DOMK im vergangenen Jahr wieder gute Möglichkeiten zum Networking.

Hochkarätige Referenten, spannende Projekte

Die DOMK ist daher eine gute Gelegenheit, sich praxisnah über die verschiedenen Ausprägungen von den Managed Print Services zu informieren. Auch in diesem Jahr berichten wieder hochkarätige Referenten, die als Projektleiter oder Einkäufer MPS in der Praxis auch umgesetzt haben. Der Volkswagen-Konzern braucht für 2013 weltweit ein funktionierendes MPS-Angebot für seine Standorte – und prüfte daher eingehend die Angebote am Markt, testete Hard- und Software und wählte letztendlich mehrere Partner aus, die in Zukunft die MPS-Infrastruktur stellen sollen. Andreas Wiedemann, der Projektleiter bei VW, stellt im Rahmen der DOMK vor, wie man Dienstleister auswählt und was Volkswagen unter MPS versteht, welche Erfahrungen er im Auswahlprozess gemacht hat und was Volkswagen als MPS definiert hat.

In einem weiterem Praxis-Highlight stellt der Vertreter eines großen europäischen Energieunternehmens seine Erfahrungswerte in Sachen Druckinfrastruktur vor und gibt Einblicke, wie man optimal die Hürden nimmt, die jedem Einkäufer und Ausschreiber von Druckinfrastrukturen im Weg stehen. Beispielsweise die Konsolidierung über mehrere Standorte hinweg und das Ausrollen einer internationalen Infrastruktur.

Darüber hinaus stehen noch einige weitere Highlights auf der Agenda. Journalist und Security-Experte Uli Ries beleuchtet in seinem Vortrag „Löcher, Bugs & Moneten „ein lukratives Geschäftsmodell der Hacker und schildert, wie man mit "Löchern" bei Multifunktionsgeräten, richtig Geld machen kann. Genius Bytes zeigt praxisnah, wie man für Output-Management leistungsfähiges Prozess-Management aufsetzt. Der koreanische Branchenriese Samsung stellt anhand eines Referenzkunden vor, was man Informationsmanagement in der Output-Branche zu verstehen hat und wie dies umgesetzt werden kann. Und dokulife-Analyst Oliver Jendro stellt die Ergebnisse einer aktuellen Marktanalyse vor und schildert, welche Auswirkungen das Wettrüsten der Branchenriesen für Händler und Kunden haben. Abschließend gibt es bei einem zünftigen MPS-Stammtisch die Chance Kontakte zu pflegen oder zu knüpfen und das ein oder andere Gespräch zu vertiefen.

BusinessPartner-PBS-Leser sparen 60 Euro

BusinessPartner PBS-Lesern bieten wir exklusiv einen vergünstigen Zutritt zur DOMK - Statt für 99,- Euro erhalten Sie mit dem Code „BP-DOMK12-39“ für 39 Euro Zutritt zur Konferenz – geben Sie dafür einfach den Code auf www.domk.info/ticket-buchen ein.

Kontakt: www.domk.info, www.dokulife.de

Verwandte Themen
PSI Messe in Düsseldorf: Anfang Januar präsentieren sich die Hersteller von Schreibgeräten auf der Werbeartikelmesse.
Schreibgerätehersteller nutzen PSI weiter
Google erinnert mit seiner „Doodle“ genannten Verfremdung des eigenen Logos an die Erfindung des Lochers vor 131 Jahren.
Google feiert Friedrich Soenneckens Erfindung weiter
Internationale Aktionswaren- und Importmesse in Köln: Es werden wieder rund 9000 Besucher für die drei Messetage erwartet.
IAW-Messe im kommenden Frühjahr weiter
Führungsteam der Sofea-Initiative in Düsseldorf (v.l.): Matthias Schumacher (President), Anita Singh-Gunther (Geschäftsführerin) und Johan Brondijk (Schatzmeister)
Sofea-Plattform hebt Synergien hervor weiter
Der Markt für Drucker und Multifunktionsgeräte bleibt laut den Marktforschern von Context weiter schwierig. Foto: ThinkstockPhotos-170230781
Drucker-Verkäufe in Westeuropa weiter rückläufig weiter
Plattform für visuelle Kommunikation: ab 2019 finden die Messe viscom und PSI zeitgleich statt.
Viscom und PSI finden ab 2019 zeitgleich statt weiter