BusinessPartner PBS

IDC: Internet beflügelt stationären Handel

  • 07.12.2010
  • Monitor
  • Jörg Müllers

Das Internet beflügelt den stationären Handel, denn immer mehr Konsumenten informieren sich erst online und kaufen dann offline. Das ist zumindest das Fazit einer aktuellen IDC-Studie.

Der Report mit dem Titel „Unified Retailing – Breaking Multichannel Barriers“, der von der IDC im Auftrag des Münchner Multichannel-Experten Hybris erstellt wurde, beantwortet die Fragestellung, wie Einzelhändler den Vertrieb und die Kundenbindung durch eine optimierte Multichannel-Strategie und Kundenservice verbessern können.

Ivano Ortis, Research Director, IDC Retail Insights, definiert zudem den Zielkunden der Zukunft, den sogenannten Omnichannel-Käufer: „Ein Omnichannel-Käufer ist der erweiterte Multichannel-Konsument, sprich jemand der alle Kanäle – Ladengeschäfte, Kataloge, Callcenter, Internet und Mobiltelefone – zur gleichen Zeit nutzen will.“ Diesen Käufertyp gelte es für den Handel zu erreichen, denn laut Studie geben Multichannel-Käufer gibt durchschnittlich 15 bis 30 Prozent mehr aus als Kunden, die nur einen einzigen Kanal nutzen. Und Omnichannel-Käufer investierten noch einmal 20 Prozent mehr als Multichannel-Käufer.

Kontakt: www.hybris.com

Verwandte Themen
Der Bitkom-Index steigt um 5 Punkte auf 76. Das ist der zweithöchste Wert seit der erstmaligen Erhebung 2001.
IT-Branche bleibt optimistisch weiter
In der Vergangenheit war die Druck + Form als Fachmesse für die druckende Industrie in Sinsheim meist gut besucht.
Druck + Form für 2017 abgesagt weiter
Noch in diesem Jahr sollen rund 150 Vorserienfahrzeuge des Transporters im StreetScooter-Werk in Aachen produziert werden und bei Deutsche Post DHL in der Paketzustellung zum Einsatz kommen. (Bild: Ford-Werke GmbH/Lothar Stein)
DHL setzt auf elektrische Antriebe weiter
Der Verband der KMU-Berater warnt die kleinen und mittleren Unternehmen vor Mängeln bei der Beratung durch Banken. (ThinkstockPhotos 637326492)
Kleine Unternehmen sollten Verhandlungsposition verbessern weiter
Egal wann, egal wo, egal wie. So wollen immer mehr Kunden heute einkaufen. (Bild: Kalim/Fotolia)
Wo steht der Handel beim Omni-Channel? weiter
Parallel zur Paperworld in Frankfurt finden auch im kommenden Januar die Creativeworld, Christmasworld und Floradecora statt. (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Rund 1500 Unternehmen planen Auftritt in Frankfurt weiter