BusinessPartner PBS

Spring Fair mit vielen deutschen Ausstellern

  • 08.02.2008
  • Monitor
  • Jörg Müllers

Gestern schloss die Spring Fair 2008 ihre Pforten. Rund 4500 Aussteller - davon 550 allein aus den Bereichen Grußkarte und Papeterie - stellten in Birmingham ihre Neuheiten vor.

In diesem Jahr gab es wieder eine steigende Anzahl von deutschen Ausstellern. In Birmingham vertreten waren unter anderem Baden Import, der Moses Verlag, Fritz German Design mit Artebene, Edition Gollong und Hartung, Hanra und Kurt Eulzer Druck.

Mit informativen Seminaren lockte der Bereich „Future Trends Stage“ viele Zuhörer an: Zu den Highlights zählten die Vorträge von Design-Guru Sebastian Conran, der über die Rolle der Kreativität im globalen Marketing sprach, und von Mary Portas, der englischen Ikone der Ladengestaltung.

Kontakt: www.springfair.com

Verwandte Themen
Bitkom-Präsidiumsmitglied Dirk Röhrborn
IT-Mittelstand weiter auf Wachstumskurs weiter
Die PSI erfreut sich wachsender Beliebtheit, in diesem Jahr kamen mehr Aussteller und mehr Besucher zur Werbeartikelmesse nach Düsseldorf. (Bild: B&R)
PSI setzt erneut Bestmarken weiter
Auf der Paperworld 2017 präsentieren sich die Händlerkooperationen und der HBS auf einem gemeinsamen Areal in der Halle 3.0.
Verband und Kooperationen in einem Areal weiter
Patrick Politze, erster Vorsitzender des Gesamtverbands der Werbeartikel-Wirtschaft: Verband rechnet für 2017 mit gleichbleibenden Ausgaben der Unternehmen für Werbeartikel. (Foto: PSI Messe)
Markt für Werbeartikel bei 3,47 Milliarden weiter
So reagierte Deutschland auf die steigende Arbeitsbelastung 2016: 40 Prozent der Befragten machen weniger Pause, 37 Prozent arbeiten auch am Wochenende. Bild: Wrike
Angestellte ächzen unter größerer Arbeitsbelastung weiter
Zertifikatsübergabe auf der Paperworld weiter