BusinessPartner PBS

Neues Reisekostenrecht beschlossen

  • 08.02.2013
  • Monitor
  • Stefan Syndikus

Der Bundesrat hat am 1. Februar grünes Licht für eine Reform des steuerlichen Reisekostenrechts gegeben, die am 1. Januar 2014 in Kraft treten wird.

Nachdem Ende letzten Jahres der Vermittlungsausschuss von Bundestag und Bundesrat angerufen worden war, nahm nun der Bundesrat dessen Einigungsvorschlag an. Für die Verpflegungskosten-Mehraufwendungen gibt es nur noch zwei Pauschalen: Für den An- und Abreisetag bei einer mehrtägigen Auswärtstätigkeit und auch bei Dienstreisen ohne Übernachtung und einer Abwesenheit von mindestens acht Stunden gibt es eine Pauschale von zwölf Euro. An Tagen, an denen man 24 Stunden unterwegs ist, bleibt es bei einer Pauschale von 24 Euro. Bisher lag die Pauschale bei einer Abwesenheit von mindestens acht Stunden bei sechs Euro, bei mindestens 14 Stunden gab es zwölf Euro und bei mindestens 24 Stunden pro Tag 24 Euro.

Kontakt: www.bundesrat.de

Verwandte Themen
PSI Messe in Düsseldorf: Anfang Januar präsentieren sich die Hersteller von Schreibgeräten auf der Werbeartikelmesse.
Schreibgerätehersteller nutzen PSI weiter
Google erinnert mit seiner „Doodle“ genannten Verfremdung des eigenen Logos an die Erfindung des Lochers vor 131 Jahren.
Google feiert Friedrich Soenneckens Erfindung weiter
Internationale Aktionswaren- und Importmesse in Köln: Es werden wieder rund 9000 Besucher für die drei Messetage erwartet.
IAW-Messe im kommenden Frühjahr weiter
Führungsteam der Sofea-Initiative in Düsseldorf (v.l.): Matthias Schumacher (President), Anita Singh-Gunther (Geschäftsführerin) und Johan Brondijk (Schatzmeister)
Sofea-Plattform hebt Synergien hervor weiter
Der Markt für Drucker und Multifunktionsgeräte bleibt laut den Marktforschern von Context weiter schwierig. Foto: ThinkstockPhotos-170230781
Drucker-Verkäufe in Westeuropa weiter rückläufig weiter
Plattform für visuelle Kommunikation: ab 2019 finden die Messe viscom und PSI zeitgleich statt.
Viscom und PSI finden ab 2019 zeitgleich statt weiter