BusinessPartner PBS

CeBIT ab 2008 mit neuem Konzept

Das Profil der CeBIT als Fachmesse soll von 2008 an wieder geschärft werden. Dazu gehört unter anderem die Verkürzung der Messe um einen Tag.

Die CeBIT läuft künftig von Dienstag bis Sonntag und nicht mehr wie in diesem Jahr von Donnerstag bis Mittwoch (15. - 21.3.2007). Laut Messe-Vostand Raue werden die ersten vier Messetage ab 2008 dem Fachpublikum vorbehalten bleiben, am Wochenende könnten sich die Aussteller dann auf Besucher mittelständischer Unternehmen konzentrieren. Das neue Konzept soll zudem stärker auf die Besucherinteressen ausgerichtet werden und eine übersichtlichere Struktur nach dem Vorbild der Industrieschau Hannover Messe erhalten. Weg vom "Gemischtwarenhandel", so lautet die neue Devise. Einzelne Bereiche würden gebündelt, so dass die Besucher auf ein kompakteres ihren Interessen entsprechendes Angebot stoßen. Die bevorstehende CeBIT im März habe er aber dennoch nicht "abgehakt", sagte Raue im Gespräch mit Medienvertretern. "Die ITK-Branche, der Markt der CeBIT, befindet sich inmitten eines umfassenden Veränderungsprozesses, und das kann nicht ohne Auswirkungen auf die internationale Leitmesse sein. Wir sind heute aber wieder deutlich zuversichtlicher gestimmt, anders als noch im letzten Herbst".  Mehr zur bevorstehenden CeBIT lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von BusinessPartner PBS.

Kontakt: www.cebit.de

Verwandte Themen
Wie lassen sich Staubemissionen im Büro verringern? Die BAuA hat entsprechende Hinweise auf zwei Seiten zusammengefasst.
BAuA bündelt wichtige Hinweise zum Drucken und Kopieren weiter
Website des Wettbewerbs Digitale Stadt
Darmstadt gewinnt Wettbewerb „Digitale Stadt“ weiter
Mehr als jeder Zweite bevorzugt Produkte, die individualisierbar sind. (Quelle: KPMG AG/IFH, 2017)
Individualisierbare Produkte klar gefragt weiter
Neuheiten und Networking: Die PSI 2018 bieten nicht nur eine größere Ausstellungsfläche, sondern auch wieder zahlreiche Networking-Möglichkeiten.
PSI wächst auch 2018 weiter
Handlungsempfehlungen: Die Trends im Einzelhandel Foto: IFH
Die sechs wichtigsten Trends im Einzelhandel weiter
Umsatzentwicklung in 54 Branchen: Büromöbel legen um 5,9 Prozent zu
Büromöbel im Plus, PBS-Artikel im Minus weiter