BusinessPartner PBS
Die Europäische Investitionsbank (EIB) vergibt langfristige Finanzierungsmittel für Projekte, die den Zielen der EU entsprechen. (Bild: EIB)
Die Europäische Investitionsbank (EIB) vergibt langfristige Finanzierungsmittel für Projekte, die den Zielen der EU entsprechen. (Bild: EIB)

Mittelstandsfinanzierung: EIB stellt Deutsche Leasing 100 Millionen Euro bereit

Die Europäische Investitionsbank (EIB) und die Deutsche Leasing haben eine Vereinbarung über Förderkredite in Höhe von 100 Millionen Euro unterzeichnet.

Die Deutsche Leasing wird den von der EIB zur Verfügung gestellten Kredit zur Finanzierung von Firmen in Deutschland sowie im europäischen Ausland einsetzen. Die Zielgruppe sind kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sowie Midcaps, also Unternehmen mit bis zu 3000 Beschäftigten, die bei langfristigen Investitionsprojekten von den Geldern profitieren sollen. Der Kredit der EU-Bank an die Deutsche Leasing kann zu einem späteren Zeitpunkt um 50 Millionen auf 150 Millionen Euro aufgestockt werden. Die EIB legt als Finanzierungsarm der EU einen besonderen Schwerpunkt auf die Förderung des Mittelstands, der das Rückgrat der Volkswirtschaften in Deutschland sowie in Europa bildet. Europaweit erreichten die Finanzierungen der EIB-Gruppe, die neben der EU-Bank den Europäischen Investitionsfonds (EIF) umfasst, im vergangenen Jahr ein Rekordvolumen von über 33 Milliarden Euro, auch weil der EIF seine Förderung von Unternehmen ausgeweitet hatte. Wegen der großen Zahl von KMU und Midcaps in Europa arbeitet die EIB-Gruppe in diesem Bereich mit zwischengeschalteten Instituten, sogenannten Intermediären, wie der Deutschen Leasing zusammen. 

Die Deutsche Leasing zeigte sich zufrieden über den Abschluss der Vereinbarung. „Vor vier Jahren haben wir bereits einen gemeinsamen Förderkredit mit der EIB aufgesetzt und sehr gute Erfahrung gemacht“, sagt Kai Ostermann, Vorstandvorsitzender der Deutsche Leasing Gruppe. „Für den deutschen Mittelstand ist es wichtig, Finanzierungspartner an seiner Seite zu haben, die seine Investitionsvorhaben auch europaweit einfach und direkt unterstützen.“ 

Kontakt: www.eib.org www.deutsche-leasing.com 

Verwandte Themen
Kommunikations- und Infoplattform: das Sonderareal „Büro der Zukunft“ auf der Paperworld (Bild: Messe Frankfurt / Jens Liebchen)
„Büro der Zukunft“ als Chance für den Handel weiter
Dr. Benedikt Erdmann
Dr. Benedikt Erdmann äußert sich zu Nordanex-Übernahme weiter
Positiv optimistisch oder eher besorgt? Auch in diesem Jahr haben wir wieder nachgefragt, was wichtige Vertreter der Bürobranche vom kommenden Jahr erwarten.
Wie wird das Geschäftsjahr 2018? weiter
Der Handelstag auf der Paperworld bietet ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm, u.a. mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus Stoll), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
QO-Punkte sammeln beim Handelstag „Büro der Zukunft“ auf der Paperworld weiter
Als Group Show Director Konsumgütermessen bei der Messe Frankfurt verantwortet Julia Uherek die strategische Ausrichtung der Messen Paperworld, Creativeworld, Christmasworld und Beautyworld.
Julia Uherek folgt auf Cordelia von Gymnich weiter
Die Auszeichnung der Gewinner des Wettbewerbs „Büro & Umwelt“ ist Teil des „Sustainable Office Day“, der auf der Messe Paperworld im kommenden Januar stattfindet.
B.A.U.M. organisiert „Sustainable Office Day“ auf Paperworld weiter