BusinessPartner PBS

PBS-Markt: Chancen durch Digitalisierung

  • 08.10.2013
  • Monitor
  • Jörg Müllers

Fast 15 Milliarden Euro zu Endverbraucherpreisen – und damit fast zwei Prozent mehr als noch im Jahr 2008 – gaben die Deutschen 2012 für PBS-Artikel aus heißt es im „Markt:Monitor Papier, Bürobedarf und Schreibwaren 2013“.

183,59 Euro investierten die deutschen Konsumenten im Jahr 2012 durchschnittlich für PBS-Artikel. Das meiste Geld entfiel dabei auf Papiere für Haushalt und Büro.
183,59 Euro investierten die deutschen Konsumenten im Jahr 2012 durchschnittlich für PBS-Artikel. Das meiste Geld entfiel dabei auf Papiere für Haushalt und Büro.

Zwei Jahre nach Erscheinen der ersten Kooperationsstudie „Markt:Monitor Papier, Bürobedarf und Schreibwaren“ nehmen BBE Handelsberatung und Marketmedia24 die Branche, deren Teilnehmer, Entwicklungen und Perspektiven erneut unter die Lupe. Die Autoren sehen trotz der Volumenzunahme keinen Anlass für Euphorie: Konzentration und Verdrängung würden die Entwicklung der Branche weiter verschärfen. Zwar seien die Pro-Kopf-Ausgaben von 2008 bis 2012 noch kontinuierlich gestiegen. Doch bereits 2013 wird der Durchschnittsdeutsche mit 182,42 Euro weniger für PBS-Artikel ausgeben als noch im Vorjahr.

Angesichts stagnierender Umsätze setzen die Hersteller neben Effizienzsteigerung auf die Weiterentwicklung ihrer Sortimente in Richtung Digitalisierung. Auch für den Handel führe kein Weg mehr am Internet vorbei: „Der Fachhändler, der mit einem integrierten Webshop, Angeboten bzgl. Digital Signage im stationären Fachgeschäft eine sinnvolle Verbindung zwischen physischer Warenpräsenz und weitergehenden Informationen bietet, kann auch in Zukunft den Kunden an sich binden und ins Geschäft ziehen,“ kommentieren die BBE-Branchenexperten die Situation der Branche. Parallel müssten Ladengeschäfte allerdings ihre Beratungs- und Servicequalität steigern.

Die Studie „Markt:Monitor Papier, Bürobedarf und Schreibwaren 2013“ ist zum Preis von 650,00 Euro zzgl. MwSt. in Kürze zu beziehen unter studien@marketmedia24.de, Stichwort: PBS 2013 oder sie steht zum Download bereit.

Kontakt: www.marketmedia24.de

Verwandte Themen
Erwartung der Umsatzentwicklung für 2017 bei Lieferanten (links) und Werbemittelhändlern (rechts) (Quelle: PSI Branchenbarometer 1/2017)
Werbeartikelbranche rechnet mit Umsatzplus weiter
Weltweit werden die ITK-Umsätze laut EITO-Prognose um 3,3 Prozent auf 3,2 Billionen Euro steigen. (c) ThinkstockPhotos-498122216
ITK-Markt nimmt wieder Fahrt auf weiter
Die Ausgezeichneten (von links): Burkhard Exner (Bürgermeister der Stadt Potsdam), Dr. Heide Naderer (Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal), Prof. Dr. Susanne Menzel (Vizepräsidentin der Universität Osnabrück), Dr. Judith Marquardt (Beigeordnete der Stad
Rekord bei Recyclingpapierquote weiter
Der Großteil der Händler verkauft nach wie vor stationär – ein Drittel der Händler betreibt einen Online-Shop. (Quelle: ibi research: „Der deutsche Einzelhandel 2017“)
Stationäre Händler suchen Heil im Onlinevertrieb weiter
78 Prozent der Befragten sind laut der aktuellen IBA-Studie mit der Ausstattung ihres Arbeitsplatzes zufrieden.
IBA-Studie zum Wohlbefinden am Arbeitsplatz weiter
Die höchste Relevanz für den Einsatz einer digitalen Dokumentenverwaltung haben für mittelständische Unternehmen aktuell die Themen IT- und Datensicherheit, Connectivity und Usability.
Mittelstand will ins digitale Büro investieren weiter