BusinessPartner PBS

Deutsche lehnen E-Mails von Behörden ab

  • 08.12.2011
  • Monitor
  • Stefan Syndikus

Eine Mehrheit der Deutschen wünscht sich einer Forsa-Umfrage zufolge, dass Dokumente und Mitteilungen von Behörden ausschließlich per Post zugestellt werden.

Der Verband der Briefumschlagindustrie hatte im November eine Studie bei Forsa in Auftrag gegeben, die mehr als 1000 Bundesbürger über 18 Jahren nach ihrer Meinung zu Online-Rechnungen befragte. 90 Prozent der befragten Bundesbürger wünscht, dass die Bürger selbst über die Form der Übermittlung entscheiden können. Nur neun Prozent sind der Meinung, dass die Behörden möglichst alle Dokumente oder Mitteilungen elektronisch versenden sollten. Zwei Drittel der Befragten wollen persönlich Mitteilungen oder Dokumente lieber per Post in Papierform erhalten, wenn sie die Wahl hätten. Dabei ist dieser Wunsch bei Frauen mit 72 Prozent stärker ausgeprägt als bei Männern (60 Prozent), bei älteren Befragten (80 Prozent) häufiger als bei jüngeren (58 Prozent). Nur knapp ein Drittel der Befragten (32 Prozent) würde sich persönlich für den elektronischen Versand per Mail entscheiden, wenn sie die Wahl hätten. „Die Befragung macht deutlich, dass die deutschen Behörden mit ihren ‚E-Government’- Projekten viel mehr auf die Wünsche der Bürger achten sollten“, kritisierte Udo Karpowitz, der Pressesprecher des VDBF. „Für die meisten Bürger besteht ein Dokument unverändert aus Papier.“ Laut Umfrage haben erst zwölf Prozent der Deutschen von einer Behörde oder einem Amt überhaupt schon einmal eine Mitteilung oder ein Dokument per E-Mail erhalten.

Kontakt: www.vdbf-online.de

Verwandte Themen
Der Bitkom-Index steigt um 5 Punkte auf 76. Das ist der zweithöchste Wert seit der erstmaligen Erhebung 2001.
IT-Branche bleibt optimistisch weiter
In der Vergangenheit war die Druck + Form als Fachmesse für die druckende Industrie in Sinsheim meist gut besucht.
Druck + Form für 2017 abgesagt weiter
Noch in diesem Jahr sollen rund 150 Vorserienfahrzeuge des Transporters im StreetScooter-Werk in Aachen produziert werden und bei Deutsche Post DHL in der Paketzustellung zum Einsatz kommen. (Bild: Ford-Werke GmbH/Lothar Stein)
DHL setzt auf elektrische Antriebe weiter
Der Verband der KMU-Berater warnt die kleinen und mittleren Unternehmen vor Mängeln bei der Beratung durch Banken. (ThinkstockPhotos 637326492)
Kleine Unternehmen sollten Verhandlungsposition verbessern weiter
Egal wann, egal wo, egal wie. So wollen immer mehr Kunden heute einkaufen. (Bild: Kalim/Fotolia)
Wo steht der Handel beim Omni-Channel? weiter
Parallel zur Paperworld in Frankfurt finden auch im kommenden Januar die Creativeworld, Christmasworld und Floradecora statt. (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Rund 1500 Unternehmen planen Auftritt in Frankfurt weiter