BusinessPartner PBS
Auch in diesem Jahr rechnen die ISE-Veranstalter mit einer Rekordbeteiligung.
Auch in diesem Jahr rechnen die ISE-Veranstalter mit einer Rekordbeteiligung.

ISE 2016 wird viertägig

Aufgrund der positiven Entwicklung sowie der Nachfrage aus dem Markt soll die ISE 2016 nicht mehr nur drei, sondern an vier Tagen lang dauern, dies hat der Veranstalter der AV-Messe Integrated Systems Events angekündigt

Die Entscheidung ist laut ISE-Geschäftsführer Mike Blackman, im Wesentlichen auf den „raschen Anstieg der Größe sowie der Bedeutung“ der Veranstaltung zurückzuführen. Mit mehr als 950 Ausstellern, die bereits ihre Stände für die ISE 2015 gebucht haben, erwarten die Veranstalter in diesem Jahr über 51 000 Personen und somit eine erneute Steigerung der Besucherzahlen.

Der Schritt sei zudem „von den Anforderungen unserer Aussteller und Besucher getrieben worden", die mehr Zeit auf der Messe beziehungsweise zum Austausch mit Interessenten gewünscht hätten, sagte Blackman. Mit einer Mischung aus Pre-Show-Events und Vor-Ort-Veranstaltungen, die das Messegeschehen in den Hallen ergänzen sollen, werde sich die Veranstaltung laut dem ISE-Chef in 2016 aber auch darüber hinaus weiter entwickeln.

Kontakt: www.iseurope.org

Verwandte Themen
Perfekte Location für die Töns-Hausmesse: das Fritz-Walter-Stadion in Kaiserlautern
Töns profitiert von „Kompetenz im Doppelpack“ weiter
PSI Messe in Düsseldorf: Anfang Januar präsentieren sich die Hersteller von Schreibgeräten auf der Werbeartikelmesse.
Schreibgerätehersteller nutzen PSI weiter
Der persönliche Kontakt zählt: Saueracker veranstaltet am 23. November ein VIP-Event.
Saueracker veranstaltet VIP-Event weiter
Google erinnert mit seiner „Doodle“ genannten Verfremdung des eigenen Logos an die Erfindung des Lochers vor 131 Jahren.
Google feiert Friedrich Soenneckens Erfindung weiter
Bechtle Konzernzentrale in Neckarsulm
Bechtle profitiert von E-Commerce-Wachstum weiter
Arnald Ho, CEO von Print Rite (links) und Andrew Doherty, neuer General Manager von Print-Rite Europe
Andrew Doherty führt Print-Rite Europe weiter