BusinessPartner PBS

Winter-Trendset mit Besucherplus

  • 09.01.2014
  • Monitor
  • Stefan Syndikus

Die Fachmesse TrendSet in München ist mit einem deutlichen Besucherplus ins neue Jahr gestartet. Der Veranstalter meldet fünf Prozent mehr Gäste.

Schon vom ersten Messetag an, dem Sonntag, war die Messe gut besucht. „Die Fachbesucher waren nach dem überwiegend guten Weihnachtsgeschäft positiv gestimmt und in Kauflaune“, erklärt Tatjana Pannier, Geschäftsführerin der TrendSet. „Die meisten Aussteller waren sehr zufrieden mit dem Messeverlauf und konnten bestehende Kundenkontakte intensivieren und interessante Neukontakte knüpfen. Auch freut uns der erneute Zuwachs an Fachbesuchern aus Österreich und der Schweiz.“ Insgesamt kamen zur 103. TrendSet 34 409 Besucher, ein Plus von 5,16 Prozent gegenüber der Messe im Januar 2013. Gezeigt wurden nach Messeangaben 2500 Marken und Kollektionen. Die neue Hallenstruktur wurde von den Besuchern gut angenommen, betonte Pannier.

Farbenfroh ins neue Jahr

Ostern, das Frühjahr und damit auch der Beginn der Outdoor-Saison bilden traditionsgemäß die Schwerpunkte der Januar-TrendSet. Die Farbpalette reicht passend zur Jahreszeit von zarten Pastelltönen bis zu Knallfarben genauso wie Weiß in allen Nuancen. Die Formensprache bleibt organisch. Blumenmuster liegen ganz vorne auf der Beliebtheitsskala, dicht gefolgt von barock anmutenden Spitzenornamenten. Weiterhin stark im Trend sind Vintage, Retrolook, Shabby Chic sowie naturnahe und nachhaltige (Recycling-)Materialien wie Flechtkörbe, Treibholz-Arrangements, Mooselemente und verwittertes Metall, heißt es von der Messe. Stark im Trend ist Backen und damit alles, was mit selbstgemachten Kuchen, Plätzchen und Pralinen zu tun hat. Und so zieren die süßen Leckereien auch Seifen, Badezusätze, Postkarten, Servietten und Porzellan.

Kontakt: www.trendset.de

Verwandte Themen
Stand der Vorbereitungen auf die DSGVO im August 2017 (c) IDC
Unternehmen sind nicht ausreichend auf EU-Datenschutz-Grundverordnung vorbereitet weiter
Neue Aufgabe: Cordelia von Gymnich verantwortet seit Anfang Oktober den Unternehmensbereich Services der Messe Frankfurt
Von Gymnich verantwortet Servicebereich der Messe Frankfurt weiter
Mit der „Schubs-Checkliste“ lässt sich der Fortbildungsbedarf für Vertriebsmitarbeiter schnell evaluieren. (Bild: Sandra Schubert)
„Schubs“-Checkliste für zielsichere Orientierung weiter
Reger Andrang trotz Orkan: 5578 Fachbesucher nutzten die diesjährige Insights-X in Nürnberg. (Bild: Messe Nürnberg)
Insights-X setzt auf Internationalisierung weiter
Stand des Papierherstellers Mondi auf der Co-Reach 2017: Die NürnbergMesse wird die Plattform nicht fortführen.
Messe Co-Reach wird eingestellt weiter
Collage zur Trendwelt „Work + Challange“: Interpretiert den Arbeitsplatz als behagliches Gesamtkonzept (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Paperworld setzt Büro-Trends in Szene weiter