BusinessPartner PBS

Winter-Trendset mit Besucherplus

  • 09.01.2014
  • Monitor
  • Stefan Syndikus

Die Fachmesse TrendSet in München ist mit einem deutlichen Besucherplus ins neue Jahr gestartet. Der Veranstalter meldet fünf Prozent mehr Gäste.

Schon vom ersten Messetag an, dem Sonntag, war die Messe gut besucht. „Die Fachbesucher waren nach dem überwiegend guten Weihnachtsgeschäft positiv gestimmt und in Kauflaune“, erklärt Tatjana Pannier, Geschäftsführerin der TrendSet. „Die meisten Aussteller waren sehr zufrieden mit dem Messeverlauf und konnten bestehende Kundenkontakte intensivieren und interessante Neukontakte knüpfen. Auch freut uns der erneute Zuwachs an Fachbesuchern aus Österreich und der Schweiz.“ Insgesamt kamen zur 103. TrendSet 34 409 Besucher, ein Plus von 5,16 Prozent gegenüber der Messe im Januar 2013. Gezeigt wurden nach Messeangaben 2500 Marken und Kollektionen. Die neue Hallenstruktur wurde von den Besuchern gut angenommen, betonte Pannier.

Farbenfroh ins neue Jahr

Ostern, das Frühjahr und damit auch der Beginn der Outdoor-Saison bilden traditionsgemäß die Schwerpunkte der Januar-TrendSet. Die Farbpalette reicht passend zur Jahreszeit von zarten Pastelltönen bis zu Knallfarben genauso wie Weiß in allen Nuancen. Die Formensprache bleibt organisch. Blumenmuster liegen ganz vorne auf der Beliebtheitsskala, dicht gefolgt von barock anmutenden Spitzenornamenten. Weiterhin stark im Trend sind Vintage, Retrolook, Shabby Chic sowie naturnahe und nachhaltige (Recycling-)Materialien wie Flechtkörbe, Treibholz-Arrangements, Mooselemente und verwittertes Metall, heißt es von der Messe. Stark im Trend ist Backen und damit alles, was mit selbstgemachten Kuchen, Plätzchen und Pralinen zu tun hat. Und so zieren die süßen Leckereien auch Seifen, Badezusätze, Postkarten, Servietten und Porzellan.

Kontakt: www.trendset.de

Verwandte Themen
Dr. Benedikt Erdmann
Dr. Benedikt Erdmann äußert sich zu Nordanex-Übernahme weiter
Positiv optimistisch oder eher besorgt? Auch in diesem Jahr haben wir wieder nachgefragt, was wichtige Vertreter der Bürobranche vom kommenden Jahr erwarten.
Wie wird das Geschäftsjahr 2018? weiter
Der Handelstag auf der Paperworld bietet ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm, u.a. mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus Stoll), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
QO-Punkte sammeln beim Handelstag „Büro der Zukunft“ auf der Paperworld weiter
Als Group Show Director Konsumgütermessen bei der Messe Frankfurt verantwortet Julia Uherek die strategische Ausrichtung der Messen Paperworld, Creativeworld, Christmasworld und Beautyworld.
Julia Uherek folgt auf Cordelia von Gymnich weiter
Die Auszeichnung der Gewinner des Wettbewerbs „Büro & Umwelt“ ist Teil des „Sustainable Office Day“, der auf der Messe Paperworld im kommenden Januar stattfindet.
B.A.U.M. organisiert „Sustainable Office Day“ auf Paperworld weiter
Der Handelstag auf der Paperworld bietet ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus Stoll), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
Top-Referenten beim Handelstag auf der Paperworld weiter