BusinessPartner PBS
Mit „RegioGraph“ können Potenziale anschaulich visualisiert und die Marktbearbeitung optimiert werden.
Mit „RegioGraph“ können Potenziale anschaulich visualisiert und die Marktbearbeitung optimiert werden.

Geomarketing: GfK launcht neue Version von „RegioGraph“

Ab 24. März soll die neue Version der GfK-Geomarketing-Software „RegioGraph“ samt aktuellen Karten und Kaufkraftdaten erhältlich sein. Die neue Version bietet einige Weiterentwicklungen.

„RegioGraph 2016“ ermöglicht es, Kartenanalysen mit dem Web Viewer online zu teilen, IP-Adressen zu geocodieren und Datenbestände noch schneller zu importieren. „RegioGraph“ bietet Anwendern eine einfach bedienbare und zugleich leistungsstarke Softwarelösung für Location Intelligence, etwa Markt- und Zielgruppenanalysen, die Planung und Optimierung von Vertriebsgebieten sowie zur Expansionsplanung.

Mit „RegioGraph” können Anwender so ihre Kunden, Zielgruppen und Potenziale auf den aktuellsten Karten abbilden und mit hinterlegten, feinräumigen Potenzialdaten analysieren. „RegioGraph 2016“ ist eine Weiterentwicklung der vielfach ausgezeichneten Geomarketing-Lösung von GfK und enthält Karten und Potenzialdaten auf Stand 2016 für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Die Analysebasis lässt sich nahtlos um weltweite Karten und GfK Potenzialdaten für viele Branchen erweitern.

„RegioGraph“ zeigt Entscheidern aus Geschäftsführung, Expansion, Vertrieb und Marketing auf einen Blick, wie das Potenzial verteilt ist und wo das Unternehmen seine Stärken und Schwächen in der aktuellen Marktbearbeitung hat. So bietet die Software Transparenz und Planungssicherheit in dynamischen, vernetzten Märkten. Mit 40.000 Anwendern ist RegioGraph die meistgenutzte Geomarketing-Software in Deutschland.

Kontakt: www.gfk.com/de 

Verwandte Themen
Dr. Benedikt Erdmann
Dr. Benedikt Erdmann äußert sich zu Nordanex-Übernahme weiter
Positiv optimistisch oder eher besorgt? Auch in diesem Jahr haben wir wieder nachgefragt, was wichtige Vertreter der Bürobranche vom kommenden Jahr erwarten.
Wie wird das Geschäftsjahr 2018? weiter
Der Handelstag auf der Paperworld bietet ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm, u.a. mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus Stoll), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
QO-Punkte sammeln beim Handelstag „Büro der Zukunft“ auf der Paperworld weiter
Als Group Show Director Konsumgütermessen bei der Messe Frankfurt verantwortet Julia Uherek die strategische Ausrichtung der Messen Paperworld, Creativeworld, Christmasworld und Beautyworld.
Julia Uherek folgt auf Cordelia von Gymnich weiter
Die Auszeichnung der Gewinner des Wettbewerbs „Büro & Umwelt“ ist Teil des „Sustainable Office Day“, der auf der Messe Paperworld im kommenden Januar stattfindet.
B.A.U.M. organisiert „Sustainable Office Day“ auf Paperworld weiter
Der Handelstag auf der Paperworld bietet ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus Stoll), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
Top-Referenten beim Handelstag auf der Paperworld weiter