BusinessPartner PBS

IDC prognostiziert steigende Hardware-Ausgaben

Die weltweiten Hardware-Ausgaben sollen den Analysten des Marktforschungsunternehmens IDC zufolge nach einem deutlichen Rückgang in 2009 im laufenden Jahr wieder wachsen.

Nach ihrer jüngsten Prognose rechnen die Marktforscher mit einem Anstieg von rund fünf Prozent von 551,3 Milliarden US-Dollar auf 577,5 Milliarden US-Dollar. Das Umsatzniveau von 2008 werde allerdings auch bis Ende 2010 nicht erreicht, so die Analysten. Erst 2011 können die Einnahmen höher ausfallen als 2008. Auch in den kommenden Jahren können die Anbieter laut IDC mit Mehreinnahmen rechnen. Im Schnitt rechen die Markforscher bis 2013 mit einem jährlichen Wachstum zwischen fünf und sechs Prozent.

Kontakt: www.idc.de

Verwandte Themen
Siegfried Frankenstein, Fachreferent für Vergaberecht
Seminar „Erfolgreiches Verkaufen bei Behörden“ weiter
Oliver Kerner
Was Verkäufer 2018 wissen sollten weiter
Behörden können mit dem Bedarfserhebungstool (BET) ihre Bedarfe vor der Auschreibung direkt an die ZIB melden.
Der Bund zentralisiert die Beschaffung weiter
Hochkarätig besetztes Vortragsprogramm am 28. Januar auf der Paperworld in Frankfurt mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
Top-Referenten und freier Eintritt auf der Paperworld weiter
Umsatzentwicklung nach Marketmedia24 für die PBS-Branche und Produktsegmente (Quelle: Marketmedia24, Köln)
PBS-Branche mit Nullwachstum weiter
Empfangsgebäude des Bundesgerichtshofs in Karlsruhe Foto: Nikolay Kazakov
BGH sieht in Recycling von Canon-Trommeleinheit keine Patentverletzung weiter