BusinessPartner PBS

Noch viele freie Ausbildungsplätze im Einzelhandel

  • 09.05.2012
  • Monitor
  • Stefan Syndikus

Wenige Monate vor dem Beginn des neuen Ausbildungsjahres meldet die Bundesagentur für Arbeit eine hohe Zahl offener Ausbildungsplätze.

So gab es in den Verkaufsberufen nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit Ende März 2012 insgesamt rund 55.929 gemeldete Ausbildungsplätze, von denen aber 41.275 als noch nicht besetzt gelten. Zu den Verkaufsberufen zählen unter anderen die Ausbildungsberufe Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel, Verkäufer/in aber auch Drogist/in, Automobilkaufmann/frau, Fotomedienfachmann/frau und Fachverkäufer/in im Lebensmittelhandwerk.

Von den rund 61.000 den Arbeitsagenturen bekannten Bewerbern für diese Berufe galten zwei Drittel bzw. rund 40.000 als noch unversorgt. Rein rechnerisch übersteigt somit die Zahl der offenen Ausbildungsplätze die der noch unversorgten Bewerber und Bewerberinnen. Allerdings unterscheiden sich Bewerber- und Stellenzahlen regional oft stark. HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth: „Wir wissen heute noch nicht, ob auch tatsächlich alle im Handel angebotenen Ausbildungsplätze mit geeigneten Bewerbern besetzt werden können. Für die Ausbildungsvermittlung gibt es in den kommenden Monaten noch viel zu tun, damit der Handel sein hohes Ausbildungsniveau halten kann.“ Der Einzelhandel in Deutschland bietet insgesamt rund 160 000 jungen Menschen einen Ausbildungsplatz. Die guten Karrierechancen für junge Leute in der Branche lassen sich auch daran festmachen, dass der Handel seine Führungskräfte zu rund 80 Prozent aus den eigenen Reihen gewinnt, betont der HDE.

Kontakt: www.einzelhandel.de

Verwandte Themen
Reger Andrang trotz Orkan: 5578 Fachbesucher nutzten die diesjährige Insights-X in Nürnberg. (Bild: Messe Nürnberg)
Insights-X setzt auf Internationalisierung weiter
Stand des Papierherstellers Mondi auf der Co-Reach 2017: Die NürnbergMesse wird die Plattform nicht fortführen.
Messe Co-Reach wird eingestellt weiter
Collage zur Trendwelt „Work + Challange“: Interpretiert den Arbeitsplatz als behagliches Gesamtkonzept (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Paperworld setzt Büro-Trends in Szene weiter
Erwartung der Umsatzentwicklung für 2017 bei Lieferanten (links) und Werbemittelhändlern (rechts) (Quelle: PSI Branchenbarometer 1/2017)
Werbeartikelbranche rechnet mit Umsatzplus weiter
Weltweit werden die ITK-Umsätze laut EITO-Prognose um 3,3 Prozent auf 3,2 Billionen Euro steigen. (c) ThinkstockPhotos-498122216
ITK-Markt nimmt wieder Fahrt auf weiter
Die Ausgezeichneten (von links): Burkhard Exner (Bürgermeister der Stadt Potsdam), Dr. Heide Naderer (Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal), Prof. Dr. Susanne Menzel (Vizepräsidentin der Universität Osnabrück), Dr. Judith Marquardt (Beigeordnete der Stad
Rekord bei Recyclingpapierquote weiter