BusinessPartner PBS

2007 für Buchbranche erfolgreiches Jahr

  • 09.07.2008
  • Monitor
  • Jörg Müllers

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels stellte jetzt die Wirtschaftsdaten der Branche vor. Mit Büchern wurden 2007 in Deutschland 9,58 Milliarden Euro Umsatz gemacht.

Nach Berechnungen des Börsenvereins stieg der Umsatz im Vergleich zu 2006 um immerhin 3,4 Prozent. Damit übertraf der Buchumsatz auch seinen bisherigen Höchststand aus dem Jahr 2000, damals wurden mit Büchern 9,42 Milliarden Euro umgesetzt. „Entgegen aller Unkenrufe zeigen uns diese Zahlen, dass Bücher das Leitmedium der Gesellschaft sind – gleichgültig ob digital oder gedruckt“, sagte Gottfried Honnefelder, Vorsteher des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels bei der Vorstellung der Zahlen in Frankfurt. Wachstumsgewinner innerhalb der Absatzkanäle war 2007 das Internet, hier stieg der Umsatz um rund 21 Prozent auf 853 Millionen Euro, das entspricht 8,9 Prozent des Gesamtumsatzes mit Büchern. Größter Absatzkanal für Bücher bleibt mit 53,6 Prozent aber der Sortimentsbuchhandel, auch hier stieg der Umsatz im vergangenen Jahr erstmals wieder nennenswert um 2,1 Prozent auf 5,14 Milliarden Euro.

Kontakt: www.boersenverein.de

Verwandte Themen
Stand der Vorbereitungen auf die DSGVO im August 2017 (c) IDC
Unternehmen sind nicht ausreichend auf EU-Datenschutz-Grundverordnung vorbereitet weiter
Neue Aufgabe: Cordelia von Gymnich verantwortet seit Anfang Oktober den Unternehmensbereich Services der Messe Frankfurt
Von Gymnich verantwortet Servicebereich der Messe Frankfurt weiter
Mit der „Schubs-Checkliste“ lässt sich der Fortbildungsbedarf für Vertriebsmitarbeiter schnell evaluieren. (Bild: Sandra Schubert)
„Schubs“-Checkliste für zielsichere Orientierung weiter
Reger Andrang trotz Orkan: 5578 Fachbesucher nutzten die diesjährige Insights-X in Nürnberg. (Bild: Messe Nürnberg)
Insights-X setzt auf Internationalisierung weiter
Stand des Papierherstellers Mondi auf der Co-Reach 2017: Die NürnbergMesse wird die Plattform nicht fortführen.
Messe Co-Reach wird eingestellt weiter
Collage zur Trendwelt „Work + Challange“: Interpretiert den Arbeitsplatz als behagliches Gesamtkonzept (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Paperworld setzt Büro-Trends in Szene weiter