BusinessPartner PBS

Recht: Urteil gegen Postwurfsendungen

Unerwünschte Werbung in im Briefkasten ist rechtswidrig – dies hat aktuell ein Gericht in Lüneburg entschieden. Dies könnte weitreichende Konsequenzen haben.

Das Landgericht Lüneburg hat in dem jetzt bekannt gewordenen Urteil entschieden, dass das Zustellen von Postwurfsendungen gegen den ausdrücklichen Willen des Empfängers „ein Eingriff in das Recht auf informationelle Selbstbestimmung“ sei. Es sprach zudem von einer „unzumutbaren Belästigung“. Geklagt hatte Rechtsanwalt Henning Grewe aus Lüneburg gegen die Deutsche Post DHL. Er hatte „trotz mehrerer Schreiben an die Post“ weiterhin Ausgaben der Post-Werbesendung „Einkauf aktuell“ erhalten. Das Gericht drohte im Wiederholungsfall ein Ordnungsgeld bis 250 000 Euro oder eine Ordnungshaft von bis zu sechs Monaten an (Aktenzeichen: 4 S 44/11).

Das Gericht erkannt dabei auch, dass das Urteil dazu führen könne, „dass die bisher bekannte Form der Postwurfsendung nicht mehr möglich sein wird“. Wegen dieser grundsätzlichen Bedenken ließ die Kammer die Revision zu. Der Fall könnte demnach demnächst den Bundesgerichtshof beschäftigen.

Verwandte Themen
Weltweit werden die ITK-Umsätze laut EITO-Prognose um 3,3 Prozent auf 3,2 Billionen Euro steigen. (c) ThinkstockPhotos-498122216
ITK-Markt nimmt wieder Fahrt auf weiter
Die Ausgezeichneten (von links): Burkhard Exner (Bürgermeister der Stadt Potsdam), Dr. Heide Naderer (Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal), Prof. Dr. Susanne Menzel (Vizepräsidentin der Universität Osnabrück), Dr. Judith Marquardt (Beigeordnete der Stad
Rekord bei Recyclingpapierquote weiter
Der Großteil der Händler verkauft nach wie vor stationär – ein Drittel der Händler betreibt einen Online-Shop. (Quelle: ibi research: „Der deutsche Einzelhandel 2017“)
Stationäre Händler suchen Heil im Onlinevertrieb weiter
78 Prozent der Befragten sind laut der aktuellen IBA-Studie mit der Ausstattung ihres Arbeitsplatzes zufrieden.
IBA-Studie zum Wohlbefinden am Arbeitsplatz weiter
Die höchste Relevanz für den Einsatz einer digitalen Dokumentenverwaltung haben für mittelständische Unternehmen aktuell die Themen IT- und Datensicherheit, Connectivity und Usability.
Mittelstand will ins digitale Büro investieren weiter
Stolze Preisträger im Wiesbadener Kurhaus: die Gewinner der PSI Sustainability Awards 2017
Die Gewinner der PSI Sustainability Awards 2017 weiter