BusinessPartner PBS
Warteschlangen sind laut einer Studie von Coleman Parkes ein wesentlicher Grund für Umsatzverlust. (c) Epson
Warteschlangen sind laut einer Studie von Coleman Parkes ein wesentlicher Grund für Umsatzverlust. (c) Epson

Warteschlangen vergraulen Kunden

Warteschlagen sind aus Kundensicht lästig, für den Fachhändler schlagen sie am Ende negativ in der Kasse zu Buche, so das Ergebnis einer Studie im Auftrag von Epson.

Demnach gaben rund 29 Prozent der Befragten an, bereits einmal einen Laden aufgrund von Warteschlangen verlassen zu haben – trotz erfolgreichem Einkauf. Etwa ein Viertel gab an, dass sie ein Geschäft erst gar nicht betreten, wenn sie Warteschlangen sehen. Für mehr als 90 Prozent aller Befragten, gehören eine schnelle Abfertigung an der Kasse und einfache Bezahlsysteme zu den wichtigsten Services eines Einzelhändlers. Coleman Parkes, Retail Umfrage im Dezember 2014 befragte rund 5000 Einzelhändler und Kunden in Deutschland, Frankreich, Italien und Großbritannien. Befragt, wie kundenfreundliche Bezahlsysteme aussehen können, gab rund die Hälfte aller Befragten mobilen Bezahlmethoden, beispielsweise mittels Smartphone oder Tablet-PC, den Vorzug. Mehr als drei Viertel (77 Prozent) werten das Angebot solch moderner Systeme sogar als entscheidend für die positive Wahrnehmung einer Handelsmarke im Markt. Dabei sehen 71 Prozent der Kunden die Geschwindigkeit der Abfertigung und die Vermeidung von Warteschlangen als primären Vorteil an.

Kontakt: www.epson.de 

Verwandte Themen
Noch in diesem Jahr sollen rund 150 Vorserienfahrzeuge des Transporters im StreetScooter-Werk in Aachen produziert werden und bei Deutsche Post DHL in der Paketzustellung zum Einsatz kommen. (Bild: Ford-Werke GmbH/Lothar Stein)
DHL setzt auf elektrische Antriebe weiter
Der Verband der KMU-Berater warnt die kleinen und mittleren Unternehmen vor Mängeln bei der Beratung durch Banken. (ThinkstockPhotos 637326492)
Kleine Unternehmen sollten Verhandlungsposition verbessern weiter
Egal wann, egal wo, egal wie. So wollen immer mehr Kunden heute einkaufen. (Bild: Kalim/Fotolia)
Wo steht der Handel beim Omni-Channel? weiter
Parallel zur Paperworld in Frankfurt finden auch im kommenden Januar die Creativeworld, Christmasworld und Floradecora statt. (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Rund 1500 Unternehmen planen Auftritt in Frankfurt weiter
Auf der PSI in Düsseldorf treffen sich Anfang des Jahres Anbieter und Händler der Werbeartikelbranche. (Quelle: Behrendt und Rausch)
PSI FIRST Club geht 2018 in die fünfte Runde weiter
Die leeren Tonerkartuschen wurden in Europa eingekauft und teilweise nach China und Dubai ausgeführt oder direkt in Deutschland befüllt.
Zollfahnder heben Fälscherwerkstatt aus weiter