BusinessPartner PBS

Paperworld bietet Newcomern eine Plattform

Mit dem Förderareal für junge innovative Unternehmen bietet die Messe Frankfurt auch auf der Paperworld im kommenden Jahr wieder eine Plattform, die Newcomer als Karrieresprungbrett nutzen können.

Das Areal geht auf die Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) zurück, das jungen Unternehmen die Teilnahme an internationalen Messen in Deutschland zu günstigen Bedingungen ermöglicht. Vom 26. bis 29. Januar 2013 stehen dort innovative Unternehmen und neue Herstellerfirmen aus Deutschland im Mittelpunkt.

Für die Paperworld 2013 sind zwei Förderareale geplant. In der Halle 6.1 dreht sich alles rund um den Bürobedarf. Das Areal in der Halle 3.1 hat den Schulbedarf im Fokus. „Wir möchten mit diesem zweiten Areal dem Schulbedarf eine größere Bedeutung einräumen. Kinder und Jugendliche sind eine wichtige Zielgruppe, die offen für ausgefallene Produkt-Ideen ist. Wir freuen uns über zahlreiche Einreichungen aus diesem Produktbereich“, sagt Paperworld-Objektleiter Michael Reichhold, der mit der diesjährigen Resonanz sehr zufrieden war. Zur Paperworld 2012 präsentierten 17 junge Unternehmen ihre Produkte dem Publikum. Von knifflig-lustigen Puzzles bis hin zu Magneten und Karten mit plattdeutschen Sprüchen reichte das abwechslungsreiche Sortiment.

Bis zum 24. August können sich junge Unternehmen mit einem Bestehen unter zehn Jahren, maximal 50 Mitarbeitern und einem geringeren Jahresumsatz als zehn Millionen Euro, um einen Platz im Förderareal bewerben. Wer die bereitgestellten geförderten Messeflächen belegen darf, prüft das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa), das BMWi und der Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft e.V. (AUMA). Sie wählen die marktfähigsten Neuentwicklungen der jungen Unternehmen aus.

Kontakt: www.paperworld.messefrankfurt.de; www.bmwi.de

Verwandte Themen
PSI Messe in Düsseldorf: Anfang Januar präsentieren sich die Hersteller von Schreibgeräten auf der Werbeartikelmesse.
Schreibgerätehersteller nutzen PSI weiter
Google erinnert mit seiner „Doodle“ genannten Verfremdung des eigenen Logos an die Erfindung des Lochers vor 131 Jahren.
Google feiert Friedrich Soenneckens Erfindung weiter
Internationale Aktionswaren- und Importmesse in Köln: Es werden wieder rund 9000 Besucher für die drei Messetage erwartet.
IAW-Messe im kommenden Frühjahr weiter
Führungsteam der Sofea-Initiative in Düsseldorf (v.l.): Matthias Schumacher (President), Anita Singh-Gunther (Geschäftsführerin) und Johan Brondijk (Schatzmeister)
Sofea-Plattform hebt Synergien hervor weiter
Der Markt für Drucker und Multifunktionsgeräte bleibt laut den Marktforschern von Context weiter schwierig. Foto: ThinkstockPhotos-170230781
Drucker-Verkäufe in Westeuropa weiter rückläufig weiter
Plattform für visuelle Kommunikation: ab 2019 finden die Messe viscom und PSI zeitgleich statt.
Viscom und PSI finden ab 2019 zeitgleich statt weiter