BusinessPartner PBS

eConvent-Expertentag: „Hot & Top“

Die Herlitz-Tochter eCom lädt am 14. Juni zum dritten Mal die Non Food-Industrie und den Handel ein, um über Optimierungsmöglichkeiten der Supply Chain vom Hersteller bis zum POS zu diskutieren.

Unter dem diesjährigen Motto "Hot & Top" stellt der Supply Chain-Spezialist unter anderem Praxisbeispiele zum effizienten Outsourcing der Außendienstleistung und zum B2B -Handel dar. Referenten wie Christian Kille, Leiter Logistics Market Intelligence vom Fraunhofer-Insitut zeigt Herausforderungen und Erfolgsfaktoren der Kontraktlogistik im Mittelstand auf, Speaker & Business-Experte Hermann Scherer berichtet über erfolgreiches Verkaufen am POS.

eCom Logistik bietet individuelle Komplettlösungen entlang der Supply Chain. Als Schnittstelle zwischen Industrie und Handel reicht die Servicekette von der Beschaffungs-, Lager- und Distributionslogistik über Veredelungen wie Konfektionierungen, Etikettierungen, Displaybau und Blisterungen bis zum elektronisch gesteuerten Flächenmanagement am POS mit nationalem Außendienst einschließlich Zahlungsabwicklungen (B2B, B2C) und Retouren. Mehr als 45 Markenartikelunternehmen aus der Non Food-Branche nutzen bereits die maßgeschneiderten Services.

Kontakt: www.ecomlogistik.de

Verwandte Themen
Erwartung der Umsatzentwicklung für 2017 bei Lieferanten (links) und Werbemittelhändlern (rechts) (Quelle: PSI Branchenbarometer 1/2017)
Werbeartikelbranche rechnet mit Umsatzplus weiter
Weltweit werden die ITK-Umsätze laut EITO-Prognose um 3,3 Prozent auf 3,2 Billionen Euro steigen. (c) ThinkstockPhotos-498122216
ITK-Markt nimmt wieder Fahrt auf weiter
Die Ausgezeichneten (von links): Burkhard Exner (Bürgermeister der Stadt Potsdam), Dr. Heide Naderer (Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal), Prof. Dr. Susanne Menzel (Vizepräsidentin der Universität Osnabrück), Dr. Judith Marquardt (Beigeordnete der Stad
Rekord bei Recyclingpapierquote weiter
Der Großteil der Händler verkauft nach wie vor stationär – ein Drittel der Händler betreibt einen Online-Shop. (Quelle: ibi research: „Der deutsche Einzelhandel 2017“)
Stationäre Händler suchen Heil im Onlinevertrieb weiter
78 Prozent der Befragten sind laut der aktuellen IBA-Studie mit der Ausstattung ihres Arbeitsplatzes zufrieden.
IBA-Studie zum Wohlbefinden am Arbeitsplatz weiter
Die höchste Relevanz für den Einsatz einer digitalen Dokumentenverwaltung haben für mittelständische Unternehmen aktuell die Themen IT- und Datensicherheit, Connectivity und Usability.
Mittelstand will ins digitale Büro investieren weiter