BusinessPartner PBS

Designer und Trendforscher Gunnar Frank ist tot

  • 10.06.2010
  • Monitor
  • Jörg Müllers

Der niederländische Designer und Trendforscher Gunnar Frank, der von 1998 bis 2008 für die Trends der Paperworld und Christmasworld verantwortlich zeichnete, ist tot.

Das teilte die Messe Frankfurt jetzt mit. Gunnar Frank starb am 25. Mai 2010 nach schwerer Krankheit. Der Trendscout, der abwechselnd in Amsterdam und auf Curaςao lebte, war Textilingenieur und hatte außerdem Modedesign und Philosophie studiert. Nach langjähriger Tätigkeit im Bereich der Mode konzentrierte er sich schließlich auf textile Inneneinrichtungen und Accessoires. Später kam die Gestaltung von Möbeln und die Erstellung von Farbkonzepten hinzu. Frank arbeitete auch mit internationalen Ausstellern der Konsumgütermessen aktiv in der Produktentwicklung und entwickelte Designs für die Papierindustrie, war Professor an der Akademie für Design in Rietfeld/Niederlande und Mitglied der International Color Authority in London. Gunnar Frank erarbeitete neben den Konzepten und Trendphilosophien für die Christmasworld und Paperworld auch die Trends für die Heimtextil.

Kontakt: www.messefrankfurt.com

Verwandte Themen
Der Großteil der Händler verkauft nach wie vor stationär – ein Drittel der Händler betreibt einen Online-Shop. (Quelle: ibi research: „Der deutsche Einzelhandel 2017“)
Stationäre Händler suchen Heil im Onlinevertrieb weiter
78 Prozent der Befragten sind laut der aktuellen IBA-Studie mit der Ausstattung ihres Arbeitsplatzes zufrieden.
IBA-Studie zum Wohlbefinden am Arbeitsplatz weiter
Die höchste Relevanz für den Einsatz einer digitalen Dokumentenverwaltung haben für mittelständische Unternehmen aktuell die Themen IT- und Datensicherheit, Connectivity und Usability.
Mittelstand will ins digitale Büro investieren weiter
Stolze Preisträger im Wiesbadener Kurhaus: die Gewinner der PSI Sustainability Awards 2017
Die Gewinner der PSI Sustainability Awards 2017 weiter
Ab 1. November 2017 Leiter PSI Distributors Sales & Services: Ralf Uwe Schneider (Mitte) – Hier zusammen mit Daniel Jeschonowski, Geschäftsführer bei Senator und Michael Freter, Geschäftsführer PSI (v.l. n.r.)
Ralf Uwe Schneider wird Leiter des PSI Händlernetzwerks weiter
Die ECM-Branche blickt optimistisch in die Zukunft. 76 Prozent der Anbieter verzeichneten steigende Umsatzzahlen im ersten Halbjahr. (c) ThinkstockPhotos-486999351
Acht von zehn Unternehmen erwarten Umsatzplus weiter