BusinessPartner PBS

Tendence mit neuem Namen, Konzept und Termin

Die Tendence Lifestyle findet vom 4. bis 8. Juli 2008 erstmals parallel mit drei weiteren Veranstaltungen der Messe Frankfurt statt.

Unter dem Titel Frankfurt 4 all Seasons präsentieren sich künftig im jährlichen Rhythmus: Die Tendence Autumn + Winter, die Collectione Preview Spring + Summer, The Design Annual, The Showcase for high-end Design und das Gourmet-Event Taste it!.

„Die Gleichzeitigkeit der Veranstaltungen bringt den Besuchern Vorteile: Fachbesuchern bietet das neue Konsumgüter-Event Frankfurt 4 all Seasons eine gemeinsame Plattform, die alle Marktsegmente abbildet, sich an alle Vertriebsformen des Handels vom Fach- und Einzelhandel bis hin zum Volumengeschäft richtet und das Angebot an Design- und Mainstream-Produkten für alle vier Jahreszeiten umfasst“, sagt Dr. Michael Peters, Geschäftsführer der Messe Frankfurt. Bereits im Februar hatten die Veranstalter überlegt, die Konsumgütermessen Tendence Lifestyle und Collectione parallel zueinander verlaufen zu lassen (wir berichteten).

Die Tendence Autumn + Winter bleibt, nach Angaben der Messe Frankfurt, auch als Teil von Frankfurt 4 all Seasons der „wichtigste und früheste Ordertermin“ für das Herbst-, Winter- und Weihnachtsgeschäft des gleichen Jahres, der neben dem Großhandel vor allem den Facheinzelhandel anspricht. Als spezialisierte Vertriebsplattform für das mittel- und großvolumige Kollektionsgeschäft der Frühjahrs- und Sommersaison des Folgejahres ist die Collectione weiterhin der maßgeschneiderte Ordertermin für Entscheider und Großeinkäufer.

The Design Annual ist ein innovatives Veranstaltungsformat für Design und Produktkultur im High-End-Segment. The Design Annual wie auch die Genuss-Show Taste it!, bei der sich alles um das Thema Essen und Trinken, Kochen und Tafeln dreht, wenden sich im Gegensatz zu den reinen Fachbesuchermessen Tendence und Collectione ausdrücklich auch an Endverbraucher.

Kontakt: www.messe-frankfurt.com

Verwandte Themen
Die PSI erfreut sich wachsender Beliebtheit, in diesem Jahr kamen mehr Aussteller und mehr Besucher zur Werbeartikelmesse nach Düsseldorf. (Bild: B&R)
PSI setzt erneut Bestmarken weiter
Auf der Paperworld 2017 präsentieren sich die Händlerkooperationen und der HBS auf einem gemeinsamen Areal in der Halle 3.0.
Verband und Kooperationen in einem Areal weiter
Patrick Politze, erster Vorsitzender des Gesamtverbands der Werbeartikel-Wirtschaft: Verband rechnet für 2017 mit gleichbleibenden Ausgaben der Unternehmen für Werbeartikel. (Foto: PSI Messe)
Markt für Werbeartikel bei 3,47 Milliarden weiter
So reagierte Deutschland auf die steigende Arbeitsbelastung 2016: 40 Prozent der Befragten machen weniger Pause, 37 Prozent arbeiten auch am Wochenende. Bild: Wrike
Angestellte ächzen unter größerer Arbeitsbelastung weiter
Zertifikatsübergabe auf der Paperworld weiter
Nach vorläufigen Zahlen des Statistischen Bundesamtes gab es 2016 ein preisbereinigtes Plus im Einzelhandel in Deutschland. (Bild: Thinkstockphotos/iStock/allensima)
Einzelhandel legt um zwei Prozent zu weiter