BusinessPartner PBS

„Nette Kleinigkeiten“ auf der Buchmesse

  • 10.09.2008
  • Monitor
  • Jörg Müllers

In fünf Wochen öffnet die Frankfurter Buchmesse wieder ihre Pforten. Knapp 7 500 Aussteller aus über 100 Ländern werden auf 13 Hallenebenen rund 400 000 Medienprodukte zeigen.

Auch der Bereich Nonbook wird wieder eine Rolle spielen: In einem 300 Quadratmeter großen Areal rund um die "netten Kleinigkeiten" aus den Bereichen Papeterie, Geschenke und Accessoires demonstrieren rund 40 Aussteller, wie Buch und Nonbook kreativ miteinander verbunden werden können. Das Credo lautet: „Funktionieren kann alles, was sich im Zusammenhang mit Büchern und Buchinhalten stimmig inszenieren lässt.“ Erstmals wird die Ausstellung dabei in Themenwelten unterteilt. 

Kontakt: www.buchmesse.de, www.nonbook.de

Verwandte Themen
Buchcover von „365 Erfolgsimpulse für Menschen im Verkauf“: Ratgeber für das ganze Jahr
Die tägliche Dosis Verkaufstraining weiter
Bitkom-Präsidiumsmitglied Dirk Röhrborn
IT-Mittelstand weiter auf Wachstumskurs weiter
Die PSI erfreut sich wachsender Beliebtheit, in diesem Jahr kamen mehr Aussteller und mehr Besucher zur Werbeartikelmesse nach Düsseldorf. (Bild: B&R)
PSI setzt erneut Bestmarken weiter
Auf der Paperworld 2017 präsentieren sich die Händlerkooperationen und der HBS auf einem gemeinsamen Areal in der Halle 3.0.
Verband und Kooperationen in einem Areal weiter
Patrick Politze, erster Vorsitzender des Gesamtverbands der Werbeartikel-Wirtschaft: Verband rechnet für 2017 mit gleichbleibenden Ausgaben der Unternehmen für Werbeartikel. (Foto: PSI Messe)
Markt für Werbeartikel bei 3,47 Milliarden weiter
So reagierte Deutschland auf die steigende Arbeitsbelastung 2016: 40 Prozent der Befragten machen weniger Pause, 37 Prozent arbeiten auch am Wochenende. Bild: Wrike
Angestellte ächzen unter größerer Arbeitsbelastung weiter