BusinessPartner PBS

„Nette Kleinigkeiten“ auf der Buchmesse

  • 10.09.2008
  • Monitor
  • Jörg Müllers

In fünf Wochen öffnet die Frankfurter Buchmesse wieder ihre Pforten. Knapp 7 500 Aussteller aus über 100 Ländern werden auf 13 Hallenebenen rund 400 000 Medienprodukte zeigen.

Auch der Bereich Nonbook wird wieder eine Rolle spielen: In einem 300 Quadratmeter großen Areal rund um die "netten Kleinigkeiten" aus den Bereichen Papeterie, Geschenke und Accessoires demonstrieren rund 40 Aussteller, wie Buch und Nonbook kreativ miteinander verbunden werden können. Das Credo lautet: „Funktionieren kann alles, was sich im Zusammenhang mit Büchern und Buchinhalten stimmig inszenieren lässt.“ Erstmals wird die Ausstellung dabei in Themenwelten unterteilt. 

Kontakt: www.buchmesse.de, www.nonbook.de

Verwandte Themen
PSI Messe in Düsseldorf: Anfang Januar präsentieren sich die Hersteller von Schreibgeräten auf der Werbeartikelmesse.
Schreibgerätehersteller nutzen PSI weiter
Google erinnert mit seiner „Doodle“ genannten Verfremdung des eigenen Logos an die Erfindung des Lochers vor 131 Jahren.
Google feiert Friedrich Soenneckens Erfindung weiter
Internationale Aktionswaren- und Importmesse in Köln: Es werden wieder rund 9000 Besucher für die drei Messetage erwartet.
IAW-Messe im kommenden Frühjahr weiter
Führungsteam der Sofea-Initiative in Düsseldorf (v.l.): Matthias Schumacher (President), Anita Singh-Gunther (Geschäftsführerin) und Johan Brondijk (Schatzmeister)
Sofea-Plattform hebt Synergien hervor weiter
Der Markt für Drucker und Multifunktionsgeräte bleibt laut den Marktforschern von Context weiter schwierig. Foto: ThinkstockPhotos-170230781
Drucker-Verkäufe in Westeuropa weiter rückläufig weiter
Plattform für visuelle Kommunikation: ab 2019 finden die Messe viscom und PSI zeitgleich statt.
Viscom und PSI finden ab 2019 zeitgleich statt weiter