BusinessPartner PBS

Rhenus baut Office-Sparte weiter aus

  • 10.09.2008
  • Monitor
  • Jörg Müllers

Die Rhenus-Gruppe hat rückwirkend zum 1. Januar die Firma Archivdepot Leipzig übernommen, um ihr Netz von Sicherheitsarchiv-Standorten im Osten Deutschlands zu erweitern.

Rhenus – eigentlich einer der führenden Logistikunternehmen in Europa – betreibt über die Tochter Rhenus Office Systems ein Dienstleistungsunternehmen für Dokumentenmanagement und -archivierung. Das Dienstleistungsportfolio des Standorts Leipzig soll für die Kunden aus dem öffentlichen Bereich, der Automobilbranche, Versicherungen oder Banken weiter ausgebaut werden: „Neben der physischen Archivierung können nun Services wie das Scan-on-Demand aus dem Archiv abgeforderter Akten sowie der Betrieb von physischen und digitalen Poststellen ebenso angeboten werden wie die Akten- und Datenvernichtung“, kündigt Dr. Stephan Peters, Geschäftsführer von Rhenus Office Systems, an.

Kontakt: www.rhenus.com

Verwandte Themen
Zuwachs: die Messe Insights-X gewinnt weitere Aussteller.
Insights-X gewinnt weitere Aussteller weiter
Wettbewerb gestartet: PSI Sustainability Awards gehen in die dritte Runde
Bewerbung für Nachhaltigkeits-Awards läuft weiter
Paperworld 2018: Vom 27. bis 30. Januar werden auf sieben Hallenebenen Neuheiten und Trends präsentiert.
Paperworld meldet „sehr guten Anmeldestand“ weiter
Wie digitale Tools den Einkauf stärken
Einsparpotenziale im Einkauf heben weiter
Elektroschrott - ThinkstockPhotos-483215696
Elektroaltgeräte unbürokratisch zurücknehmen weiter
Das Elektrofahrzeug „StreetScooter“ der Deutschen Post soll dem Logistiker dabei helfen, die eigenen Klimaschutzziele zu erreichen. (Bild: Deutsche Post AG)
Post baut „StreetScooter“-Produktion aus weiter