BusinessPartner PBS

Druckermarkt in Westeuropa bleibt stabil

Der Drucker- und Multifunktionsgeräte-Markt in Westeuropa ist laut IDC mit einem Plus von zwei Prozent auch im dritten Quartal gewachen. Nach wie vor stehe der Markt jedoch unter starkem Preisdruck.

Mit einem Gesamtvolumen von 5,78 Millionen Einheiten verzeichnete der Markt ein Wachstum von 118 000 Einheiten im Vergleich zum Vorjahr. Rund 80,8 Prozent davon sind Multifunktionsgeräte, die um 2,8 Prozent zulegen konnten. Die Anzahl der verkauften Drucker hingegen sank um 1,2 Prozent. A4-Drucker bleiben dennoch das größte Segment, auch wenn das Wachstum vor allem aus dem Farb-MFP-Segment getrieben wurde. Während sich der Lasermarkt stabil zeigte, setzte der Inkjet-Markt seinen Wachstumskurs fort. Zwar sank hier die Nachfrage aus dem B2C-Umfeld, starke Wachstumsimpulse gab es jedoch aus dem Business-Inkjet-Segment.

„Der Gesamtmarkt stieg zum sechsten Quartal in Folge. Auch wenn dieses Wachstum nicht im zweistelligen Bereich lag, ist viel Positives zu erkennen. Es gibt mehrere Wachstumsmärkte wie Business-Inkjets und Farblaser, die für viele Anbieter, die ihre Geschäftsmodelle an veränderte Kundenanforderungen anzupassen, in den Fokus gerückt sind", sagte Program Director der Western European Imaging Hardware Devices and Document Solutions Group bei IDC.

Deutscher Markt wächst überdurchschnittlich

Der deutsche Markt wuchs im dritten Quartal 2014 um 3,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr und liegt damit über dem Durchschnitt in Westeuropa. Mit einem Wachstum von 19,8 Prozent legte dabei vor allem der Markt für Business-Inkjet-Systeme zu. B2C-Tintenstrahldrucker erreichten im Vergleich zum Vorjahr nur ein Wachstum von 1,8 Prozent. Auch der Lasermarkt in Deutschland verzeichnete Wachstum, was daran lag, dass monochrome Systeme entgegen dem Trend zulegen konnten. Wachstum verzeichneten auch monochrome Drucker und MFP-Produkte. Während der Markt für Farb-MFPs weitestgehend stabil blieb, mussten Farb-Drucker jedoch einen deutlichen Rückgang hinnehmen.

Kontakt: www.idc.com

Verwandte Themen
PSI Messe in Düsseldorf: Anfang Januar präsentieren sich die Hersteller von Schreibgeräten auf der Werbeartikelmesse.
Schreibgerätehersteller nutzen PSI weiter
Google erinnert mit seiner „Doodle“ genannten Verfremdung des eigenen Logos an die Erfindung des Lochers vor 131 Jahren.
Google feiert Friedrich Soenneckens Erfindung weiter
Internationale Aktionswaren- und Importmesse in Köln: Es werden wieder rund 9000 Besucher für die drei Messetage erwartet.
IAW-Messe im kommenden Frühjahr weiter
Führungsteam der Sofea-Initiative in Düsseldorf (v.l.): Matthias Schumacher (President), Anita Singh-Gunther (Geschäftsführerin) und Johan Brondijk (Schatzmeister)
Sofea-Plattform hebt Synergien hervor weiter
Der Markt für Drucker und Multifunktionsgeräte bleibt laut den Marktforschern von Context weiter schwierig. Foto: ThinkstockPhotos-170230781
Drucker-Verkäufe in Westeuropa weiter rückläufig weiter
Plattform für visuelle Kommunikation: ab 2019 finden die Messe viscom und PSI zeitgleich statt.
Viscom und PSI finden ab 2019 zeitgleich statt weiter