BusinessPartner PBS

Dokumentenscanner-Markt legt weiter zu

Der Markt für Dokumentenscanner in Westeuropa setzt laut den Marktforschern von IDC seinen Wachstumskurs fort. Mit rund 83 000 verkauften Einheiten wurden etwa 30 Prozent mehr Geräte verkauft als im Vorjahresquartal.

„Unternehmen werden auch weiterhin versuchen, ihre Kosten zu senken“, erklärt Julio Vial, Research Manager, Western European Document Scanner Tracker bei IDC. Ein Schwerpunkt liege dabei auf der Dokumentenverarbeitung. So legten dezentrale Dokumentenscanner, mit einem Anteil von 97 Prozent das größere der beobachteten Produktsegmente, gegenüber dem Vorjahr um 31,2 Prozent zu. Der Markt für Produktionsscanner wuchs im dritten Quartal um 8,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal. Die Top-5-Anbieter in Westeuropa waren Brother, Canon, Epson, Fujitsu, HP, die zusammen 83,9 Prozent für sich beanspruchen.

Kontakt: www.idc.com

Verwandte Themen
Stand der Vorbereitungen auf die DSGVO im August 2017 (c) IDC
Unternehmen sind nicht ausreichend auf EU-Datenschutz-Grundverordnung vorbereitet weiter
Neue Aufgabe: Cordelia von Gymnich verantwortet seit Anfang Oktober den Unternehmensbereich Services der Messe Frankfurt
Von Gymnich verantwortet Servicebereich der Messe Frankfurt weiter
Mit der „Schubs-Checkliste“ lässt sich der Fortbildungsbedarf für Vertriebsmitarbeiter schnell evaluieren. (Bild: Sandra Schubert)
„Schubs“-Checkliste für zielsichere Orientierung weiter
Reger Andrang trotz Orkan: 5578 Fachbesucher nutzten die diesjährige Insights-X in Nürnberg. (Bild: Messe Nürnberg)
Insights-X setzt auf Internationalisierung weiter
Stand des Papierherstellers Mondi auf der Co-Reach 2017: Die NürnbergMesse wird die Plattform nicht fortführen.
Messe Co-Reach wird eingestellt weiter
Collage zur Trendwelt „Work + Challange“: Interpretiert den Arbeitsplatz als behagliches Gesamtkonzept (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Paperworld setzt Büro-Trends in Szene weiter