BusinessPartner PBS

Erstes girogo-Bezahlterminal zugelassen

  • 11.01.2013
  • Monitor
  • Stefan Syndikus

Mit girogo ausgestattete Bankkarten sollen künftig das schnelle Bezahlen von Kleinbeträgen möglich machen. Jetzt wurde die bundesweit erste Typzulassung für ein Lade- und Geldkarten-Terminal vergeben.

Kontaktloses Bezahlen mit giropay-Karte und Lesegerät
Kontaktloses Bezahlen mit giropay-Karte und Lesegerät

Girogo funktioniert nach dem Prinzip der Geldkarte: Der Kunde lädt den Chip der Karte mit maximal 200 Euro auf und kann dann Beträge bis zu einem Limit von 20 Euro ohne PIN oder Unterschrift begleichen. Bei girogo wird an einem entsprechenden Terminal bezahlt, und zwar über einen Funkchip. Ingenico, Anbieter von Zahlungsverkehrslösungen, hat nun die Typzulassung für das kontaktlose Zahlverfahren girogo erhalten. Das Lesegerät „iPP350“ kann zugleich Chip-, Magnetstreifen- und Kontaktlos-Karten auslesen.

Für den Handel ist girogo im Vergleich zu anderen elektronischen Bezahlformen günstig: Ein Zahlvorgang kostet den Händler je nach Rechnungsbetrag einen, zwei oder drei Cent. Verbraucherschützer kritisieren bei dem neuen Bezahlen über Funk jedoch Sicherheitslücken, Kriminelle könnten unbemerkt an das gespeicherte Geld und Daten – etwa die letzten 15 Zahlungsvorgänge – herankommen. Immerhin können sich die Kunden mit speziellen Kartenhüllen gegen das Ausspähen schützen.

Nach einem Großversuch in der Region Hannover im vergangenen Jahr geben die Banken sukzessive Bankkarten mit dem neuen Funkchip aus. Bislang sind die Möglichkeiten, im Einzelhandel auf diese Weise zu zahlen, noch sehr beschränkt: etwa bietet Esso an seinen Tankstellen girogo an.

Kontakt: www.girogo.de; www.ingenico.de

Verwandte Themen
Behörden können mit dem Bedarfserhebungstool (BET) ihre Bedarfe vor der Auschreibung direkt an die ZIB melden.
Der Bund zentralisiert die Beschaffung weiter
Hochkarätig besetztes Vortragsprogramm am 28. Januar auf der Paperworld in Frankfurt mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
Top-Referenten und freier Eintritt auf der Paperworld weiter
Umsatzentwicklung nach Marketmedia24 für die PBS-Branche und Produktsegmente (Quelle: Marketmedia24, Köln)
PBS-Branche mit Nullwachstum weiter
Empfangsgebäude des Bundesgerichtshofs in Karlsruhe Foto: Nikolay Kazakov
BGH sieht in Recycling von Canon-Trommeleinheit keine Patentverletzung weiter
Der GWW-Vorsitzende Frank Dangmann bei der Präsentation der aktuellen Marktzahlen
Branchenumsatz wächst auf über 3,5 Milliarden Euro weiter
Torsten Buchholz, Leiter Geschäftsfeld Büroeinrichtung Soennecken
Soennecken-Büromöbelexperte referiert zu den Chancen für den Handel weiter