BusinessPartner PBS

Negativpreis "Plagiarius 2008" vergeben

Der „Plagiarius“ wurde am 8. Februar auf der Frankfurter Konsumgütermesse Ambiente bereits zum 32. Mal verliehen. Auch drei Hersteller aus dem bürowirtschaftlichen Umfeld waren in diesem Jahr wieder Opfer von Plagiatioren.

Fälschung oder Original? Auf den ersten Blick oft kaum zu erkennen: Staedtler-Schreibgeräte-Sortiment, jeweils links das Original, rechts das Plagiat (Bild Aktion Plagiarius e.V.)
Fälschung oder Original? Auf den ersten Blick oft kaum zu erkennen: Staedtler-Schreibgeräte-Sortiment, jeweils links das Original, rechts das Plagiat (Bild Aktion Plagiarius e.V.)

Fälschung oder Original? Auf den ersten Blick oft kaum zu erkennen: Staedtler-Schreibgeräte-Sortiment, jeweils links das Original, rechts das Plagiat (Bild Aktion Plagiarius e.V.)Kopiert wurde beispielsweise der Raumteiler „Fusion“ des Erbacher Designprodukteherstellers Koziol (Plagiat: Vertrieb: Art Expo Laden GmbH, Frankfurt); der Bürostuhl „G02“ im Original von der Sitag AG, Sennwald, Schweiz. Das Plagiat stammt aus der Volksrepublik China von Bosen Office Furniture Factory, Guangdong. Auch ein komplettes Sortiment des Nürnberger Schreibgeräteherstellers Staedtler Mars fand Nachahmer in der Volksrepublik China, die Plagiate stammen von Zhaoqing STA Stationery Co., Ltd., Guangdong. Der gefürchtete Negativpreis wird jährlich an besonders dreiste Nachahmer verliehen. Ziel der Aktion Plagiarius ist es, Hersteller und Händler, aber auch Politiker, den Gesetzgeber und die Konsumenten in Form von Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Beratung sowie weltweiten Ausstellungen und Vorträgen praxisnah über Ausmaß, Schäden und Gefahren von Plagiaten und Fälschungen aufzuklären.Erstmals seit Bestehen des Plagiarius (1977) wurde auch eine „Ehrennadel für Plagiatsbekämpfung" vergeben. Sie ging an Zollbetriebsinspektorin Silke Langebartels vom Zollamt Frankfurt a.M. – Osthafen, Arbeitsgebiet Messe.

Kontakt: www.plagiarius.de

Verwandte Themen
Wettbewerb gestartet: PSI Sustainability Awards gehen in die dritte Runde
Bewerbung für Nachhaltigkeits-Awards läuft weiter
Paperworld 2018: Vom 27. bis 30. Januar werden auf sieben Hallenebenen Neuheiten und Trends präsentiert.
Paperworld meldet „sehr guten Anmeldestand“ weiter
Wie digitale Tools den Einkauf stärken
Einsparpotenziale im Einkauf heben weiter
Elektroschrott - ThinkstockPhotos-483215696
Elektroaltgeräte unbürokratisch zurücknehmen weiter
Das Elektrofahrzeug „StreetScooter“ der Deutschen Post soll dem Logistiker dabei helfen, die eigenen Klimaschutzziele zu erreichen. (Bild: Deutsche Post AG)
Post baut „StreetScooter“-Produktion aus weiter
Weniger Papier verbrauchen, das erstreben viele Unternehmen. Zugleich gibt es Unternehmen, deren Druckvolumen zunimmt. (Bild: Papyrus Deutschland)
Papierloses Büro lässt auf sich warten weiter