BusinessPartner PBS

Büromöbelhersteller steigern Umsätze deutlich

  • 11.02.2009
  • Monitor
  • Jörg Müllers

Die deutsche Büromöbelindustrie erhöhte ihre Umsätze im vergangenen Jahr um 7,2 Prozent auf 2,27 (2007: 2,12) Milliarden Euro. Damit konnte die Branche im vierten Jahr in Folge ihre Umsätze deutlich steigern.

Wie der bso Verband Büro-, Sitz- und Objektmöbel, der diese Zahlen aus Hochrechnungen der Umsatzmeldungen seiner Mitgliedsunternehmen ermittelt, mitteilte, ist das positive Ergebnis vor allem auf die Entwicklung im Inland zurückzuführen. Hier betrug der Zuwachs gegenüber dem Vorjahr 9,0 Prozent, während die Hersteller im Export nur noch auf ein Plus von 3,4 Prozent kamen. Im Inland waren die Auswirkungen der Finanzmarktkrise nach Aussagen des bso 2008 kaum zu spüren. Erst zum Jahresende hätten einzelne Kunden ihre Entscheidungen über den Erwerb von umfangreichen Objekteinrichtungen zurückgestellt, um zunächst die allgemeine konjunkturelle Entwicklung sowie die Inhalte und den Umfang der staatlichen Konjunkturpakete abzuwarten. Gefragt waren vor allem hochwertige Produkte und Einrichtungskonzepte, die die Kommunikation zwischen den Mitarbeitern fördern und vorhandene Flächen besser nutzen.

Kontakt: www.buero-forum.de

Verwandte Themen
Neue Aufgabe: Cordelia von Gymnich verantwortet seit Anfang Oktober den Unternehmensbereich Services der Messe Frankfurt
Von Gymnich verantwortet Servicebereich der Messe Frankfurt weiter
Mit der „Schubs-Checkliste“ lässt sich der Fortbildungsbedarf für Vertriebsmitarbeiter schnell evaluieren. (Bild: Sandra Schubert)
„Schubs“-Checkliste für zielsichere Orientierung weiter
Reger Andrang trotz Orkan: 5578 Fachbesucher nutzten die diesjährige Insights-X in Nürnberg. (Bild: Messe Nürnberg)
Insights-X setzt auf Internationalisierung weiter
Stand des Papierherstellers Mondi auf der Co-Reach 2017: Die NürnbergMesse wird die Plattform nicht fortführen.
Messe Co-Reach wird eingestellt weiter
Collage zur Trendwelt „Work + Challange“: Interpretiert den Arbeitsplatz als behagliches Gesamtkonzept (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Paperworld setzt Büro-Trends in Szene weiter
Erwartung der Umsatzentwicklung für 2017 bei Lieferanten (links) und Werbemittelhändlern (rechts) (Quelle: PSI Branchenbarometer 1/2017)
Werbeartikelbranche rechnet mit Umsatzplus weiter