BusinessPartner PBS

ISE verzeichnet erneut Besucherrekord

Die Integrated Systems Europe (ISE) setzt ihren Erfolgskurs fort. Mit 51 003 Besuchern verzeichnete die größte Fachmesse der AV-Branche in Europa einen Anstieg von 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Die ISE im Messe- und Kongresszentrum Amsterdam Rai war Anfang Februar wieder Treffpunkt der AV-Branche.
Die ISE im Messe- und Kongresszentrum Amsterdam Rai war Anfang Februar wieder Treffpunkt der AV-Branche.

Bei der nunmehr 11. Auflage der ISE vom 4. bis 6. Februar präsentierten im Messe- und Kongresszentrum Amsterdam RAI insgesamt 952 Unternehmen ihre Lösungen rund um Präsentations- und Medientechnik, Digital Signage, Unified Communication ebenso wie deren Integration. Im Vergleich zum Vorjahr verzeichnet die ISE damit ein Ausstellerplus von sechs Prozent. Über 200 Unternehmen waren in diesem Jahr zum ersten Mal als Aussteller auf der ISE vertreten.

Neben den Besucher- und Ausstellerzahlen erreichte in diesem Jahr auch die Ausstellungsfläche mit 36 000 Quadratmetern einen neuen Rekordwert. Möglich wurde dies nicht zuletzt durch die Schaffung von zwei neuen Ausstellungsarealen. Mit der Halle 7, in der das komplette Portfolio rund um Hausautomation und Gebäudemanagement gezeigt wird, sowie der Halle 8, in der Endanwender wirtschaftliche Lösungen für unterschiedliche Branchen wie Gastgewerbe, Gesundheitswesen, Bildung, Unternehmen oder die öffentliche Hand finden, kamen zwei weitere Themen hinzu.

Auch im kommenden Jahr wollen die Veranstalter den Wachstumskurs der größten Trendshow der AV-Branche in Europa fortsetzen. Die Vorausbuchungen für die kommende ISE liegen nach Angaben der Veranstalter auf dem höchsten jemals erreichten Wert. Für die ISE 2015 seien bereits 33 450 Quadratmeter verkauft, ein Anstieg von zehn Prozent im Vergleich mit dem Vorjahr und verglichen mit der ISE 2014 knapp 93 Prozent der Ausstellungsfläche.

Für diejenigen, die die diesjährige Messe verpasst haben oder die vor Ort in Amsterdam waren, aber besorgt sind, etwas verpasst zu haben: Zum ersten Mal bot die ISE in diesem Jahr einen täglichen TV News-Service. Alle drei Beiträge sind ab sofort auf dem offiziellen YouTube-Kanal der ISE verfügbar.

Kontakt: www.iseurope.org

Verwandte Themen
PSI Messe in Düsseldorf: Anfang Januar präsentieren sich die Hersteller von Schreibgeräten auf der Werbeartikelmesse.
Schreibgerätehersteller nutzen PSI weiter
Google erinnert mit seiner „Doodle“ genannten Verfremdung des eigenen Logos an die Erfindung des Lochers vor 131 Jahren.
Google feiert Friedrich Soenneckens Erfindung weiter
Internationale Aktionswaren- und Importmesse in Köln: Es werden wieder rund 9000 Besucher für die drei Messetage erwartet.
IAW-Messe im kommenden Frühjahr weiter
Auch im kommenden Jahr bietet die ISE wieder den passenden Rahmen für das Fachsymposium der Händlerkooperation AV-Solution Partner.
AV-Solution Partner laden zum 10. Fachsymposium weiter
Führungsteam der Sofea-Initiative in Düsseldorf (v.l.): Matthias Schumacher (President), Anita Singh-Gunther (Geschäftsführerin) und Johan Brondijk (Schatzmeister)
Sofea-Plattform hebt Synergien hervor weiter
Der Markt für Drucker und Multifunktionsgeräte bleibt laut den Marktforschern von Context weiter schwierig. Foto: ThinkstockPhotos-170230781
Drucker-Verkäufe in Westeuropa weiter rückläufig weiter