BusinessPartner PBS

Early Bird: Design-Insel mit neuem Konzept

  • 11.04.2011
  • Monitor
  • Jörg Müllers

Knapp 900 Aussteller präsentieren ihre Herbst- und Winterkollektionen vom 30. Juli bis 1. August auf der Early Bird in Hamburg. Vertreten sind Bereiche wie „Papeterie + Büro“, „Spielen + Basteln“ und „Saison + Geschenke“.

Die Design-Insel in der Halle A4 präsentiert sich auf der Regionalmesse, zu der rund 20 000 Besucher in den Hamburger Messehallen erwartet werden, mit einem neuem Konzept: Inhaltliche Schwerpunkte sorgen für die Intensivierung bestimmter Themen und gleichzeitig für eine größere Vielfalt. Einen Schwerpunkt im Sommer 2011 bilden nordische und niederländische Gestalter.

Auf der Trendshow werden die Themen „GrünLand“, „HandMade“, „EisZeit“ und „EthnoChic“ vorgestellt. „GrünLand“ umfasst dabei beispielsweise Produkte, die in Deutschland produziert oder aus recycelten Materialien oder schnell nachwachsenden Rohstoffen hergestellt werden und unter den Oberbegriff „Nachhaltigkeit“ fallen (30. und 31. Juli, jeweils um 12.30 und 14.30 Uhr, 1. August, 12 und 13.30 Uhr, Halle B1 Erdgeschoss).

Im Seminarprogramm informiert Silvia Leins-Bender über die Einflussmöglichkeiten der Warenpositionierung und -präsentation und damit auf die Kaufentscheidung der Kunden (30. und 31. Juli, jeweils um 11 und 13 Uhr, Raum Kopenhagen, Halle B3.1).

Kontakt: www.earlybird-messe.de

Verwandte Themen
Mit der „Schubs-Checkliste“ lässt sich der Fortbildungsbedarf für Vertriebsmitarbeiter schnell evaluieren. (Bild: Sandra Schubert)
„Schubs“-Checkliste für zielsichere Orientierung weiter
Reger Andrang trotz Orkan: 5578 Fachbesucher nutzten die diesjährige Insights-X in Nürnberg. (Bild: Messe Nürnberg)
Insights-X setzt auf Internationalisierung weiter
Stand des Papierherstellers Mondi auf der Co-Reach 2017: Die NürnbergMesse wird die Plattform nicht fortführen.
Messe Co-Reach wird eingestellt weiter
Collage zur Trendwelt „Work + Challange“: Interpretiert den Arbeitsplatz als behagliches Gesamtkonzept (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Paperworld setzt Büro-Trends in Szene weiter
Erwartung der Umsatzentwicklung für 2017 bei Lieferanten (links) und Werbemittelhändlern (rechts) (Quelle: PSI Branchenbarometer 1/2017)
Werbeartikelbranche rechnet mit Umsatzplus weiter
Weltweit werden die ITK-Umsätze laut EITO-Prognose um 3,3 Prozent auf 3,2 Billionen Euro steigen. (c) ThinkstockPhotos-498122216
ITK-Markt nimmt wieder Fahrt auf weiter