BusinessPartner PBS

Neopost kauft weiteren Fachhändler

  • 11.04.2012
  • Monitor
  • Stefan Syndikus

Der Anbieter von Postberarbeitungssystemen Neopost hat den Salzburger Fachhändler Moderne Bürotechnik Fröhlich gekauft.

Der frühere Partner von Francotyp-Postalia gehört jetzt zur Neopost-Gruppe. Mit dem Kauf des sechsten Vertriebspartners unterstreicht Neopost die Ernsthaftigkeit seiner Wachstumsziele im deutschen und österreichischen Markt für Postbearbeitungssysteme. Nikolaus Scholz, Geschäftsführer der Neopost, sagte: „Die Integration von Firmen und Kooperationen im Markt ist Teil unserer strategischen Zukunftsperspektive, die wir für Deutschland und Österreich verfolgen. Mit der Übernahme von Moderne Bürotechnik Fröhlich tritt Neopost zukünftig in Österreich noch flächendeckender auf. Wir werden auch weiterhin konsequent unseren Marktanteil im Bereich der Postbearbeitung in Österreich und Deutschland ausweiten." Zuletzt hatte sich Neopost im Juni letzten Jahres um Piepmeyer & Harmeyer aus Westfalen und im Februar dieses Jahres um die Co-winco in Düsseldorf erweitert.

Kontakt: www.neopost.de

Verwandte Themen
Reger Andrang trotz Orkan: 5578 Fachbesucher nutzten die diesjährige Insights-X in Nürnberg. (Bild: Messe Nürnberg)
Insights-X setzt auf Internationalisierung weiter
Stand des Papierherstellers Mondi auf der Co-Reach 2017: Die NürnbergMesse wird die Plattform nicht fortführen.
Messe Co-Reach wird eingestellt weiter
Collage zur Trendwelt „Work + Challange“: Interpretiert den Arbeitsplatz als behagliches Gesamtkonzept (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Paperworld setzt Büro-Trends in Szene weiter
Erwartung der Umsatzentwicklung für 2017 bei Lieferanten (links) und Werbemittelhändlern (rechts) (Quelle: PSI Branchenbarometer 1/2017)
Werbeartikelbranche rechnet mit Umsatzplus weiter
Weltweit werden die ITK-Umsätze laut EITO-Prognose um 3,3 Prozent auf 3,2 Billionen Euro steigen. (c) ThinkstockPhotos-498122216
ITK-Markt nimmt wieder Fahrt auf weiter
Die Ausgezeichneten (von links): Burkhard Exner (Bürgermeister der Stadt Potsdam), Dr. Heide Naderer (Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal), Prof. Dr. Susanne Menzel (Vizepräsidentin der Universität Osnabrück), Dr. Judith Marquardt (Beigeordnete der Stad
Rekord bei Recyclingpapierquote weiter