BusinessPartner PBS

Bürogeräte und Zubehör weiter rückläufig

Der Markt für technische Gebrauchsgüter erzielte laut GfK Temax ein Plus von 1,8 Prozent. Der Bereich Office Equipment & Consumables ist jedoch nach wie vor von überwiegend negativen Tendenzen geprägt.

Der Gesamtmarkt für technische Gebrauchsgüter in Deutschland erreichte in den ersten drei Monaten des Jahres ein Umsatzvolumen von 10,9 Milliarden Euro. Mit einem Marktvolumen von 2,8 Milliarden Euro und 7,7 Prozent Umsatzwachstum im ersten Quartal verzeichnete der Sektor Informationstechnologie (IT) einen erfreulichen Start in das Jahr 2010. Mobile Computer stellten mit über 50 Prozent Anteil am Umsatz die wichtigste Warengruppe dar. Auch der Fotomarkt legte mit 6,4 Prozent zu und erzielte ein Volumen von insgesamt 569 Millionen Euro. Digitalkameras bauten ihren Marktanteil aus, vor allem aufgrund der gestiegenen Nachfrage nach Kameras mit Wechselobjektiv. Mit einem Umsatzwachstum von 6,0 Prozent befand sich auch der Telekommunikationsmarkt im Plus und erreichte in den ersten drei Monaten des Jahres 2010 einen Umsatz von 996 Millionen Euro. Getragen wurde dieser Anstieg vom Erfolg der Smartphones. Jedes sechste verkaufte Mobiltelefon in Deutschland ist mittlerweile ein Smartphone.

Während Elektrogroßgeräte und Unterhaltungselektronik stagnieren, verliert das Segment Office Equipment & Consumables weiterhin an Umsatz. Dieser sank im ersten Quartal um 6,1 Prozent auf 1,3 Milliarden Euro. Verantwortlich hierfür zeichnet sich laut GfK der anhaltende Nachfragerückgang bei den Druckerkartuschen. Hingegen entwickelten sich Daten- und Videoprojektoren sowohl bei Absatz als auch Umsatz positiv. Bei den Druckern hielten lediglich die Inkjet-Drucker ihr Niveau, da der Umsatz multifunktionaler Geräte anstieg.

Kontakt: www.gfk.de, www.gfktemax.com

Verwandte Themen
Dr. Benedikt Erdmann
Dr. Benedikt Erdmann äußert sich zu Nordanex-Übernahme weiter
Positiv optimistisch oder eher besorgt? Auch in diesem Jahr haben wir wieder nachgefragt, was wichtige Vertreter der Bürobranche vom kommenden Jahr erwarten.
Wie wird das Geschäftsjahr 2018? weiter
Der Handelstag auf der Paperworld bietet ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm, u.a. mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus Stoll), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
QO-Punkte sammeln beim Handelstag „Büro der Zukunft“ auf der Paperworld weiter
Als Group Show Director Konsumgütermessen bei der Messe Frankfurt verantwortet Julia Uherek die strategische Ausrichtung der Messen Paperworld, Creativeworld, Christmasworld und Beautyworld.
Julia Uherek folgt auf Cordelia von Gymnich weiter
Die Auszeichnung der Gewinner des Wettbewerbs „Büro & Umwelt“ ist Teil des „Sustainable Office Day“, der auf der Messe Paperworld im kommenden Januar stattfindet.
B.A.U.M. organisiert „Sustainable Office Day“ auf Paperworld weiter
Der Handelstag auf der Paperworld bietet ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus Stoll), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
Top-Referenten beim Handelstag auf der Paperworld weiter