BusinessPartner PBS

Norbert Beyss geht zu Kreftbrübach

Bereits bei den Buchhändlertagen in Berlin wurde schon vermutet, dass Norbert Beyss, langjähriger Verkaufsleiter des dtv, den Verlag verlassen wolle.

Jetzt wurde bekannt, wohin er geht. Zum 1. Oktober wechselt der 49-Jährige zum Ladenbauer Kreftbrübach (new Store Europe). Als einer der führenden Entwickler für die Gestaltung von Verkaufs- und Geschäftsräumen hat sich das im nordhessischen Witzenhausen beheimatete Unternehmen einen Namen gemacht (wir berichteten) und richtete unter anderem die neue Abteilung „Noten und Musikbuch“ beim renommierten Kulturkaufhaus Dussmann in Berlin ein. Als Vertriebsleiter für den deutschsprachigen Raum ist Beyss ab Oktober für die Buchsparte verantwortlich.

Kontakt: www.kreftbruebach.com

Verwandte Themen
Wie lassen sich Staubemissionen im Büro verringern? Die BAuA hat entsprechende Hinweise auf zwei Seiten zusammengefasst.
BAuA bündelt wichtige Hinweise zum Drucken und Kopieren weiter
Website des Wettbewerbs Digitale Stadt
Darmstadt gewinnt Wettbewerb „Digitale Stadt“ weiter
Mehr als jeder Zweite bevorzugt Produkte, die individualisierbar sind. (Quelle: KPMG AG/IFH, 2017)
Individualisierbare Produkte klar gefragt weiter
Neuheiten und Networking: Die PSI 2018 bieten nicht nur eine größere Ausstellungsfläche, sondern auch wieder zahlreiche Networking-Möglichkeiten.
PSI wächst auch 2018 weiter
Handlungsempfehlungen: Die Trends im Einzelhandel Foto: IFH
Die sechs wichtigsten Trends im Einzelhandel weiter
Umsatzentwicklung in 54 Branchen: Büromöbel legen um 5,9 Prozent zu
Büromöbel im Plus, PBS-Artikel im Minus weiter