BusinessPartner PBS

Sicherheitsrisiko Drucken und Kopieren

Drucker und Kopierer, die mit dem Internet verbunden sind, können eine Schwachstelle für Netzwerke darstellen, davor warnt die EU-Agentur für „European Network and Information Security“ (ENISA).

Laut der Agentur sei es Hackern möglich über Schlupflöcher firmeninterne Daten auszuspionieren und zu stehlen. Vor allem aber das mangelnde Bewusstsein der Unternehmen erregt Besorgnis. Laut dem vorgestellten Report „Secure Printing“ setzten lediglich rund 50 Prozent der Unternehmen Sicherheitslösungen wie Smart-Cards, PinCodes oder biometrische Sicherheitseinrichtungen ein. Sensible Dokumente und Daten sind nach Ansicht der ENISA am meisten gefährdet, während diese übertragen werden. Drucker und Kopierer seinen hier häufig die Punkte in der Sicherheitskette, die vernachlässigt würden.

Den kompletten Report „Secure Printing“ inklusive diverser Handlungsleitlinien finden Sie hier.

Kontakt: www.enisa.europa.eu

Verwandte Themen
Wie lassen sich Staubemissionen im Büro verringern? Die BAuA hat entsprechende Hinweise auf zwei Seiten zusammengefasst.
BAuA bündelt wichtige Hinweise zum Drucken und Kopieren weiter
Website des Wettbewerbs Digitale Stadt
Darmstadt gewinnt Wettbewerb „Digitale Stadt“ weiter
Mehr als jeder Zweite bevorzugt Produkte, die individualisierbar sind. (Quelle: KPMG AG/IFH, 2017)
Individualisierbare Produkte klar gefragt weiter
Neuheiten und Networking: Die PSI 2018 bieten nicht nur eine größere Ausstellungsfläche, sondern auch wieder zahlreiche Networking-Möglichkeiten.
PSI wächst auch 2018 weiter
Handlungsempfehlungen: Die Trends im Einzelhandel Foto: IFH
Die sechs wichtigsten Trends im Einzelhandel weiter
Umsatzentwicklung in 54 Branchen: Büromöbel legen um 5,9 Prozent zu
Büromöbel im Plus, PBS-Artikel im Minus weiter