BusinessPartner PBS

Hightech-Firmen erwarten Umsatzplus

74 Prozent der Hightech-Firmen erwarten, nach Angaben des Bitkom, im laufenden Geschäftsjahr ein Umsatzwachstum. 14 Prozent rechnen mit stabilen und zwölf Prozent mit sinkenden Umsätzen.

Laut der aktuellen Konjunkturumfrage des Branchenverbandes konnten 66 Prozent der befragten Unternehmen im zweiten Quartal ein Umsatzplus im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum erzielen. „Die Stimmung in der Hightech-Branche ist weiterhin sehr gut“, sagt Bitkom-Präsident Prof. Dieter Kempf. Besonders gut laufen derzeit die Geschäfte bei den Anbietern von IT-Dienstleistungen wie IT-Beratung oder Outsourcing-Services. 76 Prozent dieser Unternehmen erzielten im zweiten Quartal ein Umsatzplus, verglichen mit dem entsprechenden Vorjahreszeitraum. Überraschend positiv läuft das Geschäft auch bei den Hardware-Herstellern. Dieses Segment ist seit Jahren von einem harten Preiswettbewerb geprägt. Dennoch erreichten 65 Prozent der Hersteller von IT-Hardware im zweiten Quartal ein Plus.

Mit Blick auf das Gesamtjahr sind IT-Dienstleister besonders optimistisch. 82 Prozent erwarten steigende Umsätze. Sie profitieren laut Branchenbarometer vom steigenden Interesse am Thema Cloud Computing. Der Cloud-Umsatz mit Geschäftskunden und Privatverbrauchern wird in diesem Jahr nach Bitkom-Berechnungen um rund 55 Prozent auf insgesamt 3,5 Milliarden Euro steigen. Bis 2015 werde der Cloud-Markt auf 13 Milliarden Euro zulegen. Ähnlich zuversichtlich sind die Softwarehäuser: Sie rechnen zu 75 Prozent mit höheren Umsätzen in diesem Jahr. Im IT-Hardware-Segment sind es immerhin 73 Prozent.

Vor diesem Hintergrund wollen in diesem Jahr 57 Prozent der Hightech-Firmen auch neue Stellen schaffen, 28 Prozent halten ihre Mitarbeiterzahl stabil. Vor allem IT-Dienstleister und Softwarehäuser suchen neue Mitarbeiter. Damit verstärkt sich jedoch der Fachkräftemangel: Für 59 Prozent der Unternehmen ist der Mangel an hochqualifizierten Spezialisten das größte Wachstumshemmnis.

Kontakt: www.bitkom.org

Verwandte Themen
Der Bitkom-Index steigt um 5 Punkte auf 76. Das ist der zweithöchste Wert seit der erstmaligen Erhebung 2001.
IT-Branche bleibt optimistisch weiter
In der Vergangenheit war die Druck + Form als Fachmesse für die druckende Industrie in Sinsheim meist gut besucht.
Druck + Form für 2017 abgesagt weiter
Noch in diesem Jahr sollen rund 150 Vorserienfahrzeuge des Transporters im StreetScooter-Werk in Aachen produziert werden und bei Deutsche Post DHL in der Paketzustellung zum Einsatz kommen. (Bild: Ford-Werke GmbH/Lothar Stein)
DHL setzt auf elektrische Antriebe weiter
Der Verband der KMU-Berater warnt die kleinen und mittleren Unternehmen vor Mängeln bei der Beratung durch Banken. (ThinkstockPhotos 637326492)
Kleine Unternehmen sollten Verhandlungsposition verbessern weiter
Egal wann, egal wo, egal wie. So wollen immer mehr Kunden heute einkaufen. (Bild: Kalim/Fotolia)
Wo steht der Handel beim Omni-Channel? weiter
Parallel zur Paperworld in Frankfurt finden auch im kommenden Januar die Creativeworld, Christmasworld und Floradecora statt. (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Rund 1500 Unternehmen planen Auftritt in Frankfurt weiter