BusinessPartner PBS

Gütesiegel für Ausbildungsbetriebe

Mit Best Place To Learn ist Deutschlands erstes Gütesiegel für die betriebliche Ausbildung an den Start gegangen. Ziel ist es, die berufliche Ausbildung und die Attraktivität der Ausbildungsbetriebe zu erhöhen.

Initiatoren sind die AUBI-plus GmbH, einer der führenden Nachwuchsrecruiter in Deutschlands, und KIBO Kommunikation, ein Expertennetzwerk für Employer Branding und Personalmarketing.

Die erstzertifizierten Unternehmen und die Initiatoren des Gütesiegels (v.l.) Heiko Köstring, Initiator und Geschäftsführer AUBI-plus GmbH, Bianca Rüter, zentrale Ausbildung bei Harting, Christian Betchen, KSW Kreisbahn Siegen-Wittgenstein und Dieter Sick
Die erstzertifizierten Unternehmen und die Initiatoren des Gütesiegels (v.l.) Heiko Köstring, Initiator und Geschäftsführer AUBI-plus GmbH, Bianca Rüter, zentrale Ausbildung bei Harting, Christian Betchen, KSW Kreisbahn Siegen-Wittgenstein und Dieter Sicking, Initiator und Inhaber KIBO Kommunikation.

„Wir wissen, dass demografiebedingt die Zahl der Schulabgänger in den nächsten Jahren rapide sinken wird. Immer mehr Jugendliche entscheiden sich zudem heute für ein Studium. Die klassische betriebliche Ausbildung ist bei den guten Schülern nicht mehr so gefragt", erklärt KIBO-Inhaber Dieter Sicking die Einführung des Gütesiegels. Gleichzeitig passten die schwächeren Bewerber immer weniger zu den gestiegenen Anforderungen der Betriebe. Hierauf müsse das Duale System mit einer Qualitätsoffensive reagieren. Einerseits, um wieder an Attraktivität bei den leistungsstarken Schulabgängern zu gewinnen und andererseits, um konzeptionelle Antworten auf die veränderte Bewerberlage zu geben.

Ausbildungsqualität gezielt verbessern

„Mit dem entwickelten Zertifizierungsverfahren wird den Ausbildungsbetrieben ein pragmatisches und hilfreiches Instrument zur Verfügung gestellt, um ihre Ausbildungsqualität gezielt zu analysieren und zu verbessern“, betont AUBI-plus-Chef Heiko Köstring. Das Verfahren unterstützt die Unternehmen dabei, wichtige konzeptionelle Weichen für die betriebliche Ausbildungspraxis zu stellen. Zugleich erhielten die Betriebe mit dem Gütesiegel ein überaus attraktives und schlagkräftiges Personalmarketinginstrument, um im Wettbewerb um die besten Kräfte besser zu bestehen.

Nach eineinhalbjähriger Entwicklungsphase des Qualitätsmodells erfolgte im vergangenen Jahr eine breit angelegte Marktbefragung zur Relevanz und Akzeptanz eines Gütesiegels für die betriebliche Ausbildung. Zugleich wurde das entwickelte Qualitätsmodell von ausgewählten Unternehmen auf Praxistauglichkeit evaluiert. Parallel wurden Interviews mit Berufsbildungsexperten geführt, um die wissenschaftliche Fundierung des Qualitätsmodells zu gewährleisten.

Zu den ersten zertifizierten Unternehmen gehören das ostwestfälische Technologieunternehmen Harting, das Schienengüterverkehrsunternehmen KSW Kreisbahn Siegen-Wittgenstein sowie der norddeutsche Industriedienstleister Barghorn.

Kontakt: www.bestplacetolearn.de

Verwandte Themen
PSI Messe in Düsseldorf: Anfang Januar präsentieren sich die Hersteller von Schreibgeräten auf der Werbeartikelmesse.
Schreibgerätehersteller nutzen PSI weiter
Google erinnert mit seiner „Doodle“ genannten Verfremdung des eigenen Logos an die Erfindung des Lochers vor 131 Jahren.
Google feiert Friedrich Soenneckens Erfindung weiter
Internationale Aktionswaren- und Importmesse in Köln: Es werden wieder rund 9000 Besucher für die drei Messetage erwartet.
IAW-Messe im kommenden Frühjahr weiter
Führungsteam der Sofea-Initiative in Düsseldorf (v.l.): Matthias Schumacher (President), Anita Singh-Gunther (Geschäftsführerin) und Johan Brondijk (Schatzmeister)
Sofea-Plattform hebt Synergien hervor weiter
Der Markt für Drucker und Multifunktionsgeräte bleibt laut den Marktforschern von Context weiter schwierig. Foto: ThinkstockPhotos-170230781
Drucker-Verkäufe in Westeuropa weiter rückläufig weiter
Plattform für visuelle Kommunikation: ab 2019 finden die Messe viscom und PSI zeitgleich statt.
Viscom und PSI finden ab 2019 zeitgleich statt weiter