BusinessPartner PBS

Innowa und Fahoba.kreativ mit Besucherplus

  • 11.08.2010
  • Monitor
  • Jörg Müllers

Über 12 000 Fachbesucher (ein Plus von 8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr) wurden im der Innowa vorbehaltenen Teil der Dortmunder Messehallen gezählt, bei der Fahoba waren es fast 4000 Besucher.

Besonders die Fahoba.kreativ profitierte mit einer annähernden Verdoppelung der Besucherzahlen von der räumlichen und terminlichen Überschneidung der Messen. Bei der Innowa gab es allmorgendlich einen regelrechten Ansturm auf das Ausstellungsgelände mit Schlangen an den Kassen. Rund 400 Aussteller präsentierten auf etwa 50 000 Quadratmetern ihre Kollektionen und zeigten sich nach Angaben des Messeveranstalters, der HVVplus durchweg zufrieden mit Frequenz und Orderverhalten. Die Aufteilung der Veranstaltung in Themenhallen für eine zeitoptimierte Messeplanung werde inzwischen von allen Beteiligten gut angenommen, so Ausstellungsleiterin Elke Frings. Quer durch die Sortimente wurde auf der Messe dem verstärkten Verbraucherbewusstsein in Sachen Nachhaltigkeit Rechnung getragen.

Bei der Fahoba.kreativ, auf der 41 Fachlieferanten für den Kreativhandel ausstellten, war die terminliche Zusammenlegung der Messen vorherrschendes Thema: „Gemeinsam mit den Beteiligten werden wir nun prüfen, wie wir die Verknüpfung der beiden Fachmessen weiter optimieren können, um die Synergien noch besser auszuschöpfen“, erklärte Stefan Baumann, Geschäftsführer der Messe Westfalenhallen Dortmund. Manche Aussteller würden sogar noch weitergehen: „Von der Kundenfrequenz war es gut bei uns. Aber wir sind der Ansicht, die Synergieeffekte würden steigen, wenn man die beiden Messen komplett zusammenlegt“, sagt Dirk Fuchs, Außendienstmitarbeiter bei Artoz-Papier.

Kontakt: www.innowa-dortmund.de, www.westfalenhallen.de/messen/fahoba/

Verwandte Themen
Der Bitkom-Index steigt um 5 Punkte auf 76. Das ist der zweithöchste Wert seit der erstmaligen Erhebung 2001.
IT-Branche bleibt optimistisch weiter
In der Vergangenheit war die Druck + Form als Fachmesse für die druckende Industrie in Sinsheim meist gut besucht.
Druck + Form für 2017 abgesagt weiter
Noch in diesem Jahr sollen rund 150 Vorserienfahrzeuge des Transporters im StreetScooter-Werk in Aachen produziert werden und bei Deutsche Post DHL in der Paketzustellung zum Einsatz kommen. (Bild: Ford-Werke GmbH/Lothar Stein)
DHL setzt auf elektrische Antriebe weiter
Der Verband der KMU-Berater warnt die kleinen und mittleren Unternehmen vor Mängeln bei der Beratung durch Banken. (ThinkstockPhotos 637326492)
Kleine Unternehmen sollten Verhandlungsposition verbessern weiter
Egal wann, egal wo, egal wie. So wollen immer mehr Kunden heute einkaufen. (Bild: Kalim/Fotolia)
Wo steht der Handel beim Omni-Channel? weiter
Parallel zur Paperworld in Frankfurt finden auch im kommenden Januar die Creativeworld, Christmasworld und Floradecora statt. (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Rund 1500 Unternehmen planen Auftritt in Frankfurt weiter