BusinessPartner PBS

Kinder beeinflussen verstärkt Kaufentscheidungen

Wie die aktuelle KidsVerbraucher-Analyse zeigt, ist das Markenbewusstsein der 6- bis 13-Jährigen sehr ausgeprägt. Die Eltern kommen dabei den Wünschen des Nachwuchses weitgehend nach.

Seit 1993 ist die KidsVerbraucher-Analyse des Egmont Ehapa Verlages eine der wichtigsten Studien zum Verbraucher- und Medienverhalten junger Zielgruppen. Befragt wurden in der repräsentativen Erhebung 1745 Kinder im Alter zwischen 6 und 13 Jahren und jeweils ein Elternteil. Deutlich wird, dass die technische Ausstattung der Kinderzimmer weiter zunimmt. Das Markenbewusstsein der Kinder ist sehr ausgeprägt. Die Studie zeigt auch, dass der Einfluss der Kinder auf die familiären Kaufentscheidungen groß ist und die Eltern die Wünsche des Nachwuchses weitgehend erfüllen. „Wir sehen insbesondere bei 6- bis 9-Jährigen Kindern einen beeindruckenden Trend zu wachsender Selbstbestimmung und Einflussnahme auch auf familiäre Entscheidungen", kommentiert Ralf Bauer, Leiter Markt-/Mediaforschung beim Egmont Ehapa Verlag das Ergebnis.

Zudem verfügen die Kinder über eigene finanzielle Mittel. Monatlich erhalten sie durchschnittlich 23 Euro Taschengeld. Die Geldgeschenke zum Geburtstag, zu Weihnachten und Ostern addieren sich auf 186 Euro. Ein Teil dieses Geldes wird gespart, aber oftmals werden damit auch die kleinen Wünsche des Alltags erfüllt. Dies sind vor allem Süßigkeiten, Zeitschriften und Eis. In diesem Jahr wurde die Studie einer methodischen Überholung unterzogen; die Kinder und Eltern werden jetzt mit Hilfe eines Notebooks mündlich befragt (CAPI/CASI). Zudem hat sich die Grundgesamtheit verändert. Sie wurde um deutschsprachige Ausländer erweitert und soll damit umfassender die Gesamtheit der jungen Zielgruppen in Deutschland abbilden. Hinzu kommen Änderungen in der Stichprobenerhebung, so dass ein direkter Vorjahresvergleich nicht möglich ist.

Kontakt: www.ehapa.de

Verwandte Themen
Die Ausgezeichneten (von links): Burkhard Exner (Bürgermeister der Stadt Potsdam), Dr. Heide Naderer (Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal), Prof. Dr. Susanne Menzel (Vizepräsidentin der Universität Osnabrück), Dr. Judith Marquardt (Beigeordnete der Stad
Rekord bei Recyclingpapierquote weiter
Der Großteil der Händler verkauft nach wie vor stationär – ein Drittel der Händler betreibt einen Online-Shop. (Quelle: ibi research: „Der deutsche Einzelhandel 2017“)
Stationäre Händler suchen Heil im Onlinevertrieb weiter
78 Prozent der Befragten sind laut der aktuellen IBA-Studie mit der Ausstattung ihres Arbeitsplatzes zufrieden.
IBA-Studie zum Wohlbefinden am Arbeitsplatz weiter
Die höchste Relevanz für den Einsatz einer digitalen Dokumentenverwaltung haben für mittelständische Unternehmen aktuell die Themen IT- und Datensicherheit, Connectivity und Usability.
Mittelstand will ins digitale Büro investieren weiter
Stolze Preisträger im Wiesbadener Kurhaus: die Gewinner der PSI Sustainability Awards 2017
Die Gewinner der PSI Sustainability Awards 2017 weiter
Ab 1. November 2017 Leiter PSI Distributors Sales & Services: Ralf Uwe Schneider (Mitte) – Hier zusammen mit Daniel Jeschonowski, Geschäftsführer bei Senator und Michael Freter, Geschäftsführer PSI (v.l. n.r.)
Ralf Uwe Schneider wird Leiter des PSI Händlernetzwerks weiter