BusinessPartner PBS

Kinder erhalten im Schnitt 24,80 Euro Taschengeld

  • 11.08.2011
  • Monitor
  • Stefan Syndikus

Kinder in Deutschland erhalten im Durchschnitt 24,80 Euro Taschengeld im Monat. Ein Großteil von ihnen kann selbstständig über das Geld verfügen.

Nach den Ergebnissen der Kids-Verbraucher-Analyse 2011 verwenden die Kinder das Geld vorwiegend für Süßigkeiten, Spielzeug, Eis und Zeitschriften. Viele Kinder sparen aber auch. Wie die Studie feststellte, bekommt von den Vier- bis Fünfjährigen schon die Hälfte eigenes Geld, und zwar duchschnittlich 12,11 Euro im Monat. Bei den Sechs- bis 13-Jährigen liegt das monatliche Taschengeld bei 24,80 Euro.

Die Studie untersuchte außerdem das Medienverhalten der Kinder und stellte fest, dass die Kinder immer früher das Internet nutzen. So darf schon jeder vierte Vorschüler zu Hause gelegentlich am Rechner sitzen, fast jedes fünfte Kind in der Altersgruppe von vier und fünf Jahren ist bereits im Netz. Unter den Sechs- bis 13-Jährigen haben fast fünf Millionen (81 Prozent) Computererfahrung, 4,5 Millionen (74 Prozent) sind online gewesen, ein Drittel davon sogar täglich. Dennoch bleibt das Lesen einer der beliebtesten Freizeitbeschäftigungen der Kinder: Von den 6,13 Millionen Kindern im Alter zwischen sechs und 13 Jahren lesen fast alle Zeitschriften, 91 Prozent Bücher.

Für die Studie hat der Egmont Ehapa Verlag 2122 Kinder und jeweils einen Elternteil aus allen Einkommens- und Bildungsschichten befragt. Die Ergebnisse seien für die 7,5 Millionen deutschsprachigen Kinder im Alter von vier bis 13 Jahren repräsentativ.

Kontakt: www.ehapa.de

Verwandte Themen
Siegfried Frankenstein, Fachreferent für Vergaberecht
Seminar „Erfolgreiches Verkaufen bei Behörden“ weiter
Oliver Kerner
Was Verkäufer 2018 wissen sollten weiter
Behörden können mit dem Bedarfserhebungstool (BET) ihre Bedarfe vor der Auschreibung direkt an die ZIB melden.
Der Bund zentralisiert die Beschaffung weiter
Hochkarätig besetztes Vortragsprogramm am 28. Januar auf der Paperworld in Frankfurt mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
Top-Referenten und freier Eintritt auf der Paperworld weiter
Umsatzentwicklung nach Marketmedia24 für die PBS-Branche und Produktsegmente (Quelle: Marketmedia24, Köln)
PBS-Branche mit Nullwachstum weiter
Empfangsgebäude des Bundesgerichtshofs in Karlsruhe Foto: Nikolay Kazakov
BGH sieht in Recycling von Canon-Trommeleinheit keine Patentverletzung weiter