BusinessPartner PBS

Leitz Office Run: Laufen mit Herz

  • 11.09.2008
  • Monitor
  • Elke Sondermann

Unter dem Motto: Laufen und gemeinsam etwas bewegen hat die renommierte Büromarke den großen Leitz Office Run ins Leben gerufen. Alle Einnahmen gehen an den Schirmherren, die Deutsche Herzstiftung.

Plakat: Leitz Office Run
Plakat: Leitz Office Run

Bis zu 80 000 Stunden verbringen Büroarbeiter in ihrem Berufsleben am Schreibtisch. Da stellen sich schnell Rückenschmerzen ein und die Fitness bleibt auf der Strecke. Der Leitz Office Run findet am Weltherztag statt: Am Sonntag, den 28. September 2008, ist es von 10 bis 13 Uhr im Hamburger Stadtpark soweit. Mitmachen können Einzelpersonen und Büroteams. Partner beim Office Run in der Hansestadt ist der Bürobedarfshändler Hermann Jürgensen.

Die zehn Euro Startgeld werden als Spende für die Erforschung von Herzkrankheiten eingesetzt. Zusätzlich gibt Leitz für jede gelaufene Runde fünf Euro. Die Deutsche Herzstiftung wurde 1979 als gemeinnütziger Verein gegründet und hat inzwischen rund 60 000 Mitglieder. Ihr Engagement setzt Maßstäbe bei der Vorbeugung, Aufklärung und Erforschung von Herzerkrankungen.

Bei der Veranstaltung am 28. September in Hamburg misst eine Runde 3,2 Kilometer. Startschuss für die Läufer ist um 11 Uhr; jeder Teilnehmer kann in zwei Stunden so viele Runden drehen, wie er möchte. Außerdem winkt das Leitz Office Run Glücksrad mit tollen Preisen. „Der Office Run Hamburg ist eine tolle Veranstaltung, bei der man gemeinsam mit der Familie, Freunden und natürlich den Kollegen etwas Gutes tun kann – für sich selbst und für andere“, beschreibt Hans-Georg Bothur, Geschäftsführer des Bürobedarfshändlers Hermann Jürgensen und Partner des diesjährigen Office Runs, das Event. Weitere Informationen und ein Anmeldeformular gibt es im Internet.

Kontakt: www.leitzofficerun.de

Verwandte Themen
Erwartung der Umsatzentwicklung für 2017 bei Lieferanten (links) und Werbemittelhändlern (rechts) (Quelle: PSI Branchenbarometer 1/2017)
Werbeartikelbranche rechnet mit Umsatzplus weiter
Weltweit werden die ITK-Umsätze laut EITO-Prognose um 3,3 Prozent auf 3,2 Billionen Euro steigen. (c) ThinkstockPhotos-498122216
ITK-Markt nimmt wieder Fahrt auf weiter
Die Ausgezeichneten (von links): Burkhard Exner (Bürgermeister der Stadt Potsdam), Dr. Heide Naderer (Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal), Prof. Dr. Susanne Menzel (Vizepräsidentin der Universität Osnabrück), Dr. Judith Marquardt (Beigeordnete der Stad
Rekord bei Recyclingpapierquote weiter
Der Großteil der Händler verkauft nach wie vor stationär – ein Drittel der Händler betreibt einen Online-Shop. (Quelle: ibi research: „Der deutsche Einzelhandel 2017“)
Stationäre Händler suchen Heil im Onlinevertrieb weiter
78 Prozent der Befragten sind laut der aktuellen IBA-Studie mit der Ausstattung ihres Arbeitsplatzes zufrieden.
IBA-Studie zum Wohlbefinden am Arbeitsplatz weiter
Die höchste Relevanz für den Einsatz einer digitalen Dokumentenverwaltung haben für mittelständische Unternehmen aktuell die Themen IT- und Datensicherheit, Connectivity und Usability.
Mittelstand will ins digitale Büro investieren weiter